Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist in der Zentralen Einrichtung IT-Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Leitung der zentralen IT-Dienste als Hochschulrechenzentrum der Universität Oldenburg (m,w,d)
(in der Entgeltgruppe 15 TV-L)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Die IT-Dienste versorgen alle Bereiche der Universität mit IT-Services. Sie entwickeln und betreiben die zentrale IT-Infrastruktur und unterstützen die universitären Prozesse mit spezifischen Applikationen. Die IT-Dienste arbeiten prozessorientiert nach der IT Infrastructure Library.

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben

Gewährleistung der Organisation der Leitungs-, Planungs-, Informations- und Arbeitsprozesse innerhalb der IT-Dienste als Hochschulrechenzentrum.

  • Organisation und Koordinierung des Einsatzes der Mitarbeiter*innen der IT-Dienste, einschl. der Geschäftsverteilung und Personalentwicklung. Dazu gehört u.a.
    • Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung
    • Erstellen von Stellenbeschreibungen
  • Entwicklung von Zielvorstellungen, Konzeptionen und Leitlinien für die Aufgabenerfüllung
  • Entwicklung einer IT-Strategie in Anlehnung an die hochschulstrategische Ausrichtung
  • Fortlaufende Analyse, Bewertung und Verbesserung der bestehenden IT-Prozesse
  • Vertretung der Universität Oldenburg gegenüber anderen Verwaltungs-/ Organisations­einheiten und Dritten (DFN, ZKI, LANIT, allg. Zusammenarbeit, Kooperationen)
  • Regelmäßige Berichterstattung an das Präsidium zum Stand der Entwicklungen der IT-Dienste
  • Sicherstellung von Betriebs- und Funktionsfähigkeit, dies sind u.a.
    • der Betrieb der Datenverarbeitungsanlagen und des Datenkommunikationsnetzes zur Erfüllung von Aufgaben der Universität in Forschung, Lehre und Studium sowie zur Erledigung von Service- und Verwaltungsaufgaben,
    • die Beratung und Unterstützung für die Nutzung der Datenverarbeitungsanlagen, des Datenkommunikationsnetzes und der Rechnerprogramme,
    • die Betreuung von verfügbaren Datenverarbeitungskapazitäten und Daten­kommunikationsnetzen sowie die betriebsfachliche Aufsicht über alle Daten­verarbeitungsanlagen der Universität,
    • die Koordination der Beschaffung und Ergänzung von Datenverarbeitungsanlagen, Datenkommunikationsnetzen und Rechnerprogrammen,
    • die Pflege und Weiterentwicklung des universitären Datennetzes, der zentralen Intranet- und Internetdienste sowie der Nutzerverwaltung,
    • die Konzeption und der Betrieb zentraler IT-Dienste und Kommunikations- und Computer-Server,
    • eine kundenorientierte Nutzerberatung und -unterstützung,
    • aktive Beteiligung bei der flächendeckenden, vernetzten, durchgängigen und nachhaltigen Nutzung digitaler Informationen zur Unterstützung von Lehre, Forschung und Verwaltung in enger Abstimmung mit Lehrenden, Lernenden, der Bibliothek sowie der Verwaltung,
    • Mitwirkung an einem integrierten Informationsmanagement und hierfür geeigneter Strukturen und Umsetzungsstrategien,
    • Netz- und Applikationsintegration von mobilen Endgeräten (Laptops, Smartphones, Tabletsysteme, ...)
  • Unterstützung der Einführung und Sicherstellen des Betriebs der multifunktionalen, systemintegrierten Campus-Card
  • Mitwirkung an der Sicherstellung der Einhaltung von Datenschutz und Informationssicherheit (Mitwirkung an der Konzeption und Festlegung der Maßnahmen für Datensicherheit und Datenschutz)
  • IT-Planung, Konzeption und Koordinierung von zentralen IT-Projekten
  • Koordination und Zusammenarbeit mit externen (IT-) Dienstleistern
  • Planung und Entscheidung über die Verwendung des Budgets der IT-Dienste
  • Erstellen von Anträgen zur Einwerbung von (Dritt-)Mitteln zur Durchführung von größeren IT-Vorhaben bzw. Weiterentwicklung der IT-Dienste

Einstellungsvoraussetzungen

  • Einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl. (Uni)/Master)
  • Mehrjährige Berufserfahrung innerhalb oder außerhalb der Universität in der Mehrzahl der oben genannten Aufgabenfelder in Leitungsfunktion
  • Organisationsgeschick und mehrjährige Führungs- und Leitungserfahrung in der Leitung von IT-Bereichen, wie z. B. Rechenzentren, zentralen IT-Diensten, gewünscht im Hochschul- bzw. Wissenschaftsbetrieb
  • Nachgewiesene Kenntnisse der IT Infrastructure Library (ITIL)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Idealerweise verfügen Sie über

  • Kenntnis hochschultypischer Geschäftsprozesse sowie des Hochschulmanagements und des deutschen Wissenschaftssystems, sowie
  • ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt- und Changemanagement.

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 02.08.2021 mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF Dokument an Herrn Jörg Stahlmann, Vizepräsident für Verwaltung und Finanzen (VP-V), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg, E-Mail: .

Bitte beachten Sie, dass ggf. doch postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden; reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Ausdrucken

(Stand: 09.06.2021)