Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


An der Fakultät II - Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Department für Informatik in der Abteilung Wirtschaftsinformatik / VLBA (Prof. Dr.-Ing. habil. Jorge Marx Gómez vorbehaltlich der Mittelbewilligung zum 16.09.2021 eine volle Stelle (100%) als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

bis zum 31.07.2024 zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ein einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hoch­schul­studium (Master oder Diplom) der Mathematik, Informatik, Wirtschaftsinformatik oder anderer verwandter Ingenieurwissenschaften
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, Kommunikationsstärke und gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Koordination mit Projektpartnern
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen in der mathematischen Modellbildung
  • Umfangreiche praktische Erfahrung in der Anwendungsentwicklung (Softwarearchitektur, Datenbanken, Schnittstellen, Front- u. Back-End in gängigen Programmiersprechen wie bspw. Java, C# oder Python) und Software-Testing
  • Idealerweise Erfahrung in Anwendungen aus den Nachhaltigkeits- und/oder Verkehrswissenschaften

Die Forschungsaufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind in einem Verbundprojekt mit der Stadt Norderstedt eingebettet. Innerhalb des Forschungsprojektes soll eine Anwendung entwickelt werden, die komplexe Auswirkungen verkehrswirksamer Entscheidungen eigenständig und frühzeitig abschätzen kann.

Ihre Aufgaben in dem Forschungsprojekt:

Die Dynamisierung eines bestehenden Modells von Wirkungszusammenhängen und die Entwicklung einer einfach bedienbaren Anwendung. Weiterhin

  • Untersuchung der Anwendbarkeit eines mathematisch dynamischen kontinuierlichen Modells
  • Entwicklung und Implementierung des dynamischen Modells
  • Durchführung von Workshops mit potentiellen Nutzern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Projektpartnern und Politik

Die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) ist gegeben.

Die VLBA bietet Ihnen:

  • eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur (VLBA DataLab)
  • ein angenehmes, spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld
  • eine forschungsstarke Abteilung für den Austausch und das gemeinsame Forschen im Bereich Data Science und angewandte KI
  • aktive Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissen­schaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 10.08.2021 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II, Department für Informatik, z. Hd. Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Jorge Marx Gómez, 26111 Oldenburg, oder bevorzugt per E-Mail an zu richten.

Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesendet werden.

Ausdrucken

(Stand: 09.06.2021)