Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist im Institut für Anglistik und Amerikanistik zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 75 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 29,85 Std. wöchentlich) unbefristet zu besetzen.

Diese Stelle beinhaltet:

  • Lehre im Bereich der Englischen Fachdidaktik, vorrangig in den GHR-300-Studiengängen des Instituts entsprechend der Lehrverpflichtungsverordnung (LVVO), derzeit im Umfang von 9 LVS;
  • Betreuung der fachspezifischen Praktika in den GHR-300-Studiengängen sowie Betreuung des Forschungs- und Ent­wicklungspraktikums für die Lehrämter an Gymnasien und an berufsbildenden Schulen,
  • wissenschaftliche Dienstleistungen im Institut für Anglistik und Amerikanistik im Bereich der Fachdidaktik u.a. Beteiligung an Projektzusammenhängen der Fachkomponente, insbesondere mit dem Ziel der Internationalisierung der Lehrkräftebildung. 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Englisch (idealerweise mit sprachdidaktischem und/oder sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt),
  • eine zum Zeitpunkt der Einstellung abgeschlossene Promotion in Englischer Sprachdidaktik, idealerweise auf empirischer Grundlage im Fokus plurilingualen strategischen Sprachgebrauchs,
  • praktische Erfahrungen bzw. Erfahrungen im Berufsfeld Fremdsprachenunterricht an der Schule bzw. in der Lehrkräfteausbildung, insbesondere im Bereich GHR-300, praktische Erfahrungen in der Planung, Organisation und Betreuung von Schulpraktika, insbesondere im Bereich GHR-300,
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit lehramtsbezogenen Forschungs- und/ oder Entwicklungsprojekten, insbesondere EU-Projekten,
  • sehr gute Englischkenntnisse. 

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • Erfahrungen in einem oder mehreren der Bereiche Unterrichtsforschung, Sprachlehrforschung, Leseförderung,
  • Kenntnisse in und Erfahrungen mit empirischer Forschung im Bereich der Lehrkräftebildung,
  • Erfahrungen mit der Koordination von Lehr- und Studienangelegenheiten, insbesondere im Bereich der GHR- 300-Lehramtsstudiengänge.
  • Erfahrungen in Forschungsverbünden und mit der Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen, insbesondere in der Europäischen Union,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Mehrsprachigkeitsdidaktik und Telekollaboration. 

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit einem tabellarischen Lebenslauf, Zeugniskopien und einem Verzeichnis von Veröffentlichungen, Vorträgen und Lehrveranstaltungen werden unter dem Kennwort "LfbA- Fachdidaktik - Englisch" bis zum 31.01.2022 erbeten an: Prof. Dr. Anton Kirchhofer, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften, Institut für Anglistik und Amerikanistik, 26111 Oldenburg oder in elektronischer Form (in einer Datei) an:

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Wolfgang Gehring, E-Mail-Adresse:

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Reisekosten, die im Rahmen der Vorstellunggespräche entstehen, können nicht erstattet werden.

Die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten werden von der Carl von Ossietzky Universität auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a) in Verbindung mit Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 12 NDSG ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet, nicht an Dritte weitergegeben und spätestens 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine längere Speicherdauer eingewilligt haben.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter https://uol.de/stellen/.

Ausdrucken

(Stand: 16.01.2022)