Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

An der Fakultät V für Mathematik und Naturwissenschaften im Institut für Chemie, Abteilung Anorganische Chemie (Prof. Dr. T. Müller) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w, m, d),

E 13 TV-L / 67%

zu besetzen. Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet und dienen der Promotion.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium. Gesucht wird eine Chemikerin (w, m, d) mit vertieften Kenntnissen in synthetischer Organoelementchemie insbesondere der Elemente der Gruppe 12-15 und in Heterokern NMR Spektroskopie. Bereitschaft zum Erlernen quantenmechanischer Rechenmethoden und zur Betreuung von Studierenden wird erwartet.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauen­anteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Institut für Chemie, z. Hd. Herrn Prof. Dr. Thomas Müller, Carl von Ossietzky-Str. 9-11, 26129 Oldenburg, vorzugsweise per e-mail an

Bewerbungsschluss ist der 01.07.2022

Ausdrucken

(Stand: 28.04.2022)