Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

In der Neuroimaging Unit der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Technische*r Assistent*in (m/w/d)
Technisch-medizinische*r Studienassistent*in (m/w/d)

(Entgeltgruppe E9a TV-L, 100 %)

für zunächst 3 Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung um weitere 2 Jahre wird angestrebt. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Aufgabengebiete sind unter anderem die Unterstützung des wissenschaftlichen Personals bei der Koordination und Durchführung von neurophysiologischen Messungen an den Forschungsgroßgeräten MEG und MRT sowie die Rekrutierung von Versuchspersonen unter studienspezifischen Merkmalen.

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich (z. B. als Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA), als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, als Medizinisch-technische Radiologieassistent/in (MTRA) oder als Medizinisch-technische/r Assistent/in). Eine abgeschlossene Prüfung zum/zur Studienassistent/in (Study Nurse), Fähigkeiten und praktische Erfahrungen im Bereich elektrophysiologischer Messungen vor allem im Forschungsbereich sowie praktische Erfahrungen in der Organisation (administrative Aufgaben) sind von Vorteil. Erfolgreiche Bewerber(innen) zeigen technisches Interesse und sind bereit, sich in die Messungsdurchführung und die Datenhaltung einzuarbeiten. Sie verfügen über ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität, ergebnis- und dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln sowie eine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise. Sehr gute Team- sowie Kommunikationsfähigkeiten im Umgang mit Proband(inn)en, Patient(inn)en und Wissenschaftler(inne)n sind genauso unerlässlich wie fließende Deutschkenntnisse. Für die Kommunikation im internationalen Umfeld der Stelle sind Englischkenntnisse von großem Vorteil.

Die Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bevorzugt in elektronischer Form) bis zum 15.07.2022 an Prof. Dr. Jochem Rieger, Department für Psychologie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, D-26111 Oldenburg oder per Email an .

Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht übernommen. Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Ausdrucken

(Stand: 28.04.2022)