Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sind im Geschäftsbereich allgemeine Rechtsangelegenheiten des Referats "Präsidiums- und Gremienbetreuung, allgemeine Rechtsangelegenheiten" schnellstmöglich

Volljurist*innen (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

Zu besetzen sind insgesamt 1,5 unbefristete Stellen. Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Die Aufgaben des Geschäftsbereichs umfassen generell u.a.

  • die rechtliche Beratung der verschiedenen universitären Organe und Gremien sowie der Mitglieder und Verwaltung der Universität in hochschul-, verwaltungs-, zivil- und sonstigen rechtlichen Angelegenheiten,
  • die Betreuung und Führung von Prozessen vor den Verwaltungs- und Zivilgerichten,
  • die Erstellung und Verhandlung von deutsch- und englischsprachigen Verträgen und
  • die Erarbeitung von Ordnungen, Richtlinien etc. zur Regelung von hochschulrechtlichen Angelegenheiten,
  • die Beratung und Erstellung von Ordnungen im Bereich Studium und Lehre,
  • das Wahlamt sowie
  • das BAFöG-Amt.

Sie erwartet ein interessanter, vielseitiger, sicherer Arbeitsplatz in einem kollegialen Umfeld.

Wir erwarten von Ihnen

  • die Befähigung zum Richteramt,
  • sichere Urteilsfähigkeit sowie eine schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten,
  • die Fähigkeit und die Bereitschaft, die vielseitigen juristischen Aufgaben an unserer Hochschule strukturiert, verantwortungsbewusst, selbstständig, mit Verständnis für die Praxis zu bearbeiten und praktikable Lösungen zu entwickeln und dabei mit unterschiedlichen Abteilungen/Stabsstellen und externen Kommunikationspartnern konstruktiv zusammenzuarbeiten,
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, insbesondere die Fähigkeit, juristische Probleme und Lösungen allgemeinverständlich aufzubereiten und zu präsentieren
  • Team-, Kontakt-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit,
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen.

Wünschenswert sind zudem zwei jeweils mit mindestens der Note "befriedigend" abgeschlossene Staatsexamina, Berufserfahrungen in der Verwaltung und/oder der Gestaltung von Verträgen, idealerweise im Hochschulbereich. 

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind - vorzugsweise per Email () - bis zum 31.10.2022 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frau Natalie Burwitz, LL.M., 26111 Oldenburg zu richten.

Ausdrucken

(Stand: 16.09.2022)