Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Im Department für Medizinische Physik und Akustik, Abteilungen Medizinische Physik (Prof. Kollmeier) und Signalverarbeitung (Prof. Doclo) an der Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter*in im Verwaltungsdienst (m/w/d)
(E9a TV-L)

in Teilzeit (50 %), zu besetzen. Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin soll vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in der Verwaltung der Abteilung und des Departments wahrnehmen, u. a. im Rahmen der Drittmittelprojekte und koordinierten Forschungsprogramme:

  • Mittelbewirtschaftung und Finanzmanagement
  • Bearbeitung von Stipendien
  • Betreuung von Vorstandssitzungen
  • Mitwirkung an Personalmaßnahmen
  • Allgemeine Verwaltungs- und Organisationsaufgaben (z. B. Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit) 

Einstellungsvoraussetzung ist die Verwaltungsprüfung I oder eine gleichwertige Ausbildung. Diese Ausschreibung richtet sich außerdem an Bewerber/innen, die über einen Bachelor-Abschluss oder ein Diplom an einer Hochschule mit überwiegend verwaltungswissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen oder gesundheitswirtschaftlichen Inhalten verfügen.

Wir suchen eine Person, die sehr gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen, gute Kenntnisse in buchhalterischen Programmen (SAP R/3 oder ähnlich) und sehr gute deutsche sowie gute englische Sprachkenntnisse besitzt. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse über rechtliche Fragen zu Arbeitsverträgen, eigenverantwortliches Handeln, organisatorisches Geschick, Belastbarkeit, Flexibilität und ausgeprägte Teamfähigkeit vorausgesetzt. Mehrjährige fundierte Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen werden bis zum 30.09.2022 erbeten an
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Department für Medizinische Physik und Akustik
26111 Oldenburg, bevorzugt als eine PDF-Datei per E-Mail an Frau Katja Warnken ().

Ausdrucken

(Stand: 16.09.2022)