Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg umfasst die Bereiche Humanmedizin und Versorgungsforschung sowie ein großes naturwissenschaftliches Fächerspektrum. Hinsichtlich der klinischen Forschung und Lehre kooperiert die Fakultät mit vier regionalen Krankenhäusern. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

Im Forschungslabor (Dienstort: Philosophenweg) des Instituts für medizinische Mikrobiologie und Virologie (Institutsdirektor: Prof. Dr. Axel Hamprecht) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L – 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit)

befristet für zunächst drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Habilitation) gegeben. Danach besteht die Option auf eine Verlängerung bzw. Entfristung.

Wir beschäftigen uns mit klinisch-orientierter und grundlagenwissenschaftlicher mikrobiologischer Forschung mit dem Schwerpunkt Antibiotikaresistenz und Übertragung von Resistenzgenen.

Ihre Aufgaben:

  • Die wissenschaftliche Tätigkeit umfasst die Betreuung der Forschungsschwerpunkte von Konzeption, Drittmitteleinwerbung, Durchführung bis zur Publikation der Ergebnisse.
  • Sie beteiligen sich aktiv am Ausbau und der Organisation des Forschungslabors und übernehmen koordinierende Aufgaben.
  • Es erfolgt eine aktive Einbindung in die Lehre des Instituts. 

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Biologie, Biochemie, Humanbiologie oder einer angrenzenden Fachrichtung mit Promotion.
  • Kenntnisse in mikrobiologischen und molekularbiologischen Methoden.
  • Erfahrung in der Dokumentation von Forschungsergebnissen, sowie Datenmanagement und -Analyse.
  • Fähigkeit, wissenschaftliche Daten aufzubereiten, zu präsentieren und zu publizieren.
  • Fähigkeit zur Weiterentwicklung der Forschung im Bereich der Mikrobiologie.
  • Kenntnisse über Sequenzanalysen erforderlich, Kenntnisse in Bioinformatik und Ganzgenomsequenzierung (WGS) und funktionalen Analysen von OMICS-Datensätzen von Vorteil.
  • Erfahrungen in der Organisation eines Forschungslabors, im Personalmanagement und der Betreuung von Promovierenden sind erwünscht.
  • Gute Englischkenntnisse.
  • Engagement, Selbständigkeit und Teamfähigkeit. 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein kollegiales Umfeld mit Entwicklungsmöglichkeiten eigener Forschungsthemen.
  • Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Ausbau unserer Forschungseinheit.
  • Unterstützung für Ihr Habilitationsvorhaben.
Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF-File inklusive der üblichen Unterlagen) bis zum 15.10.2022 an Herrn Prof. Dr. Axel Hamprecht (), Institut für medizinische Mikrobiologie und Virologie am Klinikum Oldenburg, Rahel-Straus-Straße 10, D-26133 Oldenburg.

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben eine E-Mail:

Prof. Dr. Axel Hamprecht

0441/403 2601

Ausdrucken

(Stand: 16.09.2022)