Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist das universitäre Meeresforschungsinstitut in Niedersachsen mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven. Für den Dienstort Wilhelmshaven suchen wir ab dem 01. Januar 2023

eine*n Technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

(100% der regelmäßigen Arbeitszeit, unbefristet)
Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe EG 9a TV-L (in Abhängigkeit der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen). Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Einstellungsvoraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als biologisch-technische*r Assistent*in oder als Biologielaborant*in mit Abschlussprüfung und vorzugsweise Berufserfahrungen. Weitere Voraussetzungen für diese Stelle sind Kenntnisse in Kultivierung und Mikroskopie von Mikroorganismen. Die Tätigkeit erfordert die Bereitschaft und Eignung zur - teilweise schiffsgestützten - Entnahme von Wasser- und Sedimentproben. Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert.

Wir suchen eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in für Tätigkeiten in der experimentellen Ökologie. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören in erster Linie die Arbeit mit Algenkulturen (Herstellung der entsprechenden Nährmedien, steriles Arbeiten, Hälterung vorhandener sowie Etablierung neuer Phyto- und Zooplanktonkulturen, Aufbereitung von Bakterien-, Phyto- und Zooplanktonproben) und Mikroskopie (Durchlicht- und Epifluoreszenz-Mikroskopie, Instandhaltung und Management). Die Bereitschaft molekularbiologische Methoden (DNA-Extraktion, PCR, Gelelektrophorese, Aufbereitung von Proben zur Sequenzierung) zu erlernen und anzuwenden, sowie analytische Geräte (Fluorometer, Photometer, Flow-CAM) zu betreuen wird vorausgesetzt. Des Weiteren wird Ihnen die Labororganisation der von Ihnen betreuten Bereiche, sowie die technische Unterstützung und Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses (insbesondere Studierende und Doktoranden) anvertraut.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28.09.2022 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ICBM, z. Hd. von Herrn Prof. Helmut Hillebrand, Schleusenstraße 1, 26382 Wilhelmshaven, oder elektronisch (in einem pdf) an Frau Dr. Stefanie Moorthi ().  

 

Ausdrucken

(Stand: 16.09.2022)