Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM; www.icbm.de) ist das universitäre Meeresforschungsinstitut in Niedersachsen mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven. Am Dienstort Oldenburg ist in der AG Organische Geochemie (Leitung Prof. Dr. Heinz Wilkes) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m, w, d)
(100% E13 TV-L)

befristet für zunächst 3 Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Die AG Organische Geochemie des ICBM untersucht Herkunft, Eigenschaften und Schicksal des organischen Materials in marinen Ökosystemen. Besonders interessieren wir uns für die Rolle mikrobieller Transformationen organischer Verbindungen im biogeochemischen Kohlenstoffkreislauf. Die genaue strukturelle Kenntnis der beteiligten organischen Verbindungen ist dabei von grundlegender Bedeutung.

Die Aufgaben umfassen in der Forschung die Identifizierung und Strukturaufklärung biogeochemisch relevanter organischer Verbindungen, die Entwicklung und Anwendung von Methoden zum Nachweis und zur Quantifizierung dieser Verbindungen in Proben aus natürlichen marinen Habitaten sowie die Beteiligung an der wissenschaftlichen Betreuung der flüssigkeitschromatographisch-massenspektrometrischen Analysengeräte einschließlich eines hochauflösenden Tribridmassenspektrometers. In der Lehre sind im Bachelor (Umweltwissenschaften) und Master (Marine Umweltwissenschaften) Vorlesungen, Seminare und Übungen durchzuführen sowie Praktika und Abschlussarbeiten zu betreuen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom (Universität)) der Chemie, der Umwelt- oder Geowissenschaften oder einer verwandten Disziplin sowie eine Promotion mit einer Dissertation zu einem Thema aus der analytischen organischen Chemie oder der molekularen organischen Geochemie. Fundierte Kenntnisse in der Chromatographie (insbesondere Flüssigkeitschromatographie) und Massenspektrometrie (auch hochauflösende Techniken) sowie der Kopplung dieser Untersuchungsmethoden sind erforderlich. Wir suchen eine/n hochmotivierte/n Mitarbeiter/in mit Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Erfahrung in und Bereitschaft zu interdisziplinärer Forschung.

Für nähere Informationen über das Umfeld der Tätigkeit und die AG Organische Geochemie siehe http://www.icbm.de/ogc/.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen werden bis zum 31. Oktober 2022 bevorzugt per Mail in Form eines PDFs an Prof. Dr. Heinz Wilkes (), Carl von Ossietzky Universität, Fakultät V, ICBM, 26111 Oldenburg, erbeten.

Ausdrucken

(Stand: 16.09.2022)