Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Im Referat Studium und Lehre an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2024 die Stelle einer/eines

Prozesskoordinator*in Digitalisierungsstrategie Studium und Lehre (m/w/d)
E13TV-L (100 %)

zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

In der Position der Prozesskoordination erwarten Sie hauptsächlich folgende Aufgaben:

  • Entwicklung eines Formats zur Gestaltung der Digitalisierungsstrategie für Studium und Lehre der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Koordination des Austauschs zu der Digitalisierungsstrategie in der Universität (Sitzungsvor- und -nachbereitung, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Ergebnissicherung und Dokumentation) und Gespräche mit einzelnen Akteur*innen
  • Management der Prozesse zur Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie in Studium und Lehre (Definition von Prozessen, Erstellung eines Prozessplans, Festlegen von Meilensteinen und Ergebniscontrolling)
  • Verfassen von Textentwürfen für die Digitalisierungstrategie für Studium und Lehre, cloudbasierte gemeinsame Textbearbeitung, Betreuung der grafischen Gestaltung und der Veröffentlichung 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom (Universität)) in Studiengängen mit überwiegend sozial-, erziehungs- oder bildungswissenschaftlichen Inhalten bzw. im Bereich Germanistik/Journalismus
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache
  • Kenntnisse in digitalen Anwendungen im Bildungsbereich, bevorzugt in der Hochschullehre
  • Erfahrungen in der Texterstellung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement
  • Sehr gute Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich) 

Wir bieten ein vielseitiges und innovatives Arbeitsumfeld an einer dynamischen Universität, die offen ist für neue Wege.

Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (in einem pdf-Dokument) bis zum 02.12.2022 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Referat Studium und Lehre, Frau Isabel Müskens, 26111 Oldenburg. E-Mail: .

Ausdrucken

(Stand: 17.11.2022)