Betriebsbesichtigung beim Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband für internationale Studierende

Die Betriebsbesichtigung
Wo kommt eigentlich das Oldenburger Trinkwasser her und wo geht es hin? Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) kann diese und weitere Fragen zum Thema Wasser beantworten. Es wartet eine spannende Betriebsbesichtigung mit virtueller Begehung eines Wasserwerks, Besichtigung des Trinkwasserlehrpfads und Austauschgelegenheit zum Arbeitsalltag und Beschäftigungsmöglichkeiten in der nachhaltigen Wasserwirtschaft auf Sie.

Über den Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV)
Fast 1 Million Menschen vertrauen Tag für Tag auf den Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) mit seinen rund 800 Mitarbeiter*innen, wenn es um frisches Trinkwasser geht. Die umweltschonende Abwasserentsorgung für rund 500.000 Einwohner*innen in 38 Kommunen ist eine weitere verantwortungsvolle Aufgabe, die der OOWV übernimmt. Gewässer- und Umweltschutz sind dabei von besonderer Bedeutung.

Weitere Informationen: Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband

 

Ort

Wasserwerk in Nethen (Rastede), gemeinsame An- und Abreise mit dem Bus von Oldenburg HBF
Teilnehmendenzahl 12 Personen
Teilnahmevoraussetzungen Status als internationale Studierende (mit und ohne Fluchterfahrung) an der Universität Oldenburg
Fachrichtungen Besonders geeignet für Studierende der Naturwissenschaften und Studierende mit Bezug zu Umwelt-, Wasserwissenschaft, Nachhaltigkeit sowie Wirtschafts- und Bauingenieurwissenschaften
Sprache Die Veranstaltung wird hauptsächlich auf Deutsch (Englisch ergänzend) stattfinden
Kosten kostenfrei
Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch eintragen in die Stud.IP Veranstaltung → zur Anmeldung (Anmeldeschluss: 02.11.2021)

Organisation Zentrale Studien- und Karriereberatung (ZSKB)
Fragen und weitere Informationen E-Mail an
Herrn Lukas Engelmeier → 

 

09.11.2021 12:50 – 18:00

Treffpunkt: Oldenburg Hbf

Zentrale Studien- und Karriereberatung (ZSKB)

(Stand: 09.06.2021)