Wissenschaftliche Textpraktiken

Wie schreibe ich einen guten wissenschaftlichen Text? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, weil in den Fächern unterschiedliche Regeln gelten. Da diese Regeln oft nicht auf den ersten Blick zu durchschauen sind, wird der Schreibprozess für Studierende unnötig erschwert. In diesem Fall ist es hilfreich, die eigene Fachkultur und ihre Textsorten bewusst zu reflektieren.

Im Seminar lernen Sie, wissenschaftliche Texte auf fachspezifische Textpraktiken hin zu untersuchen. Sie lernen das eigene Fach und seine Regeln besser kennen und werden mit wichtigen Konventionen außerhalb des Fachs konfrontiert. Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Aspekte:

  • Was zeichnet meine eigene Fachkultur aus und wie unterscheidet sie sich von anderen Fächern?
  • Wie positionieren sich die Autor*innen in wissenschaftlichen Texten? Wie stellen sie Zusammenhänge her?
  • Wie beeinflussen diese (stillen) Regeln meine eigene Schreibpraxis?

Der Workshop findet an zwei Terminen statt und eignet sich für internationale Studierende ab dem dritten Semester.

Bitte bringen Sie zum ersten Treffen einen Beispieltext aus Ihrem eigenen Fachbereich und einen selbst geschrieben Text (Ausschnitt genügt) mit.

 

Dozentin: Johanna Imm, M. A.
Termine: 22.11.2021, 10:00 – 13:00 Uhr (Teil I)
29.11.2021, 10:00 – 13:00 Uhr (Teil II)
Raum: BigBlueButton
Kurs-Nr.:

70.04.015 | Stud.IP/Interdisziplinäre Lehreinrichtungen
zur Anmeldung

 

22.11.2021 10:00 – 13:00

Online

Lernwerkstatt der ZSKB

(Stand: 09.06.2021)