Die hier angezeigten Termine und Veranstaltungen werden dynamisch aus Stud.IP heraus angezeigt.

Daher kontaktieren Sie bei Fragen bitte direkt die Person, die unter dem Punkt Lehrende/DozentIn steht.

VA-Details

Semester: Wintersemester 2021

1.07.1131 Transitionsprozesse im Energiesektor -  


Veranstaltungstermine

  • Mittwoch: 12:15 - 13:45, wöchentlich (20.10.2021 - 02.02.2022)
  • Mi., 12.01.2022 10:15 - 13:45

Beschreibung

Die Umstellung der Energieerzeugung von fossilen auf erneuerbare Energieträger im Zuge der „Energiewende“ ist aktuell der am deutlichsten sichtbare Transitionsprozess in Deutschland. Allerdings stehen in vielen weiteren Sektoren große Veränderungen an. Dazu zählen neben dem Verkehrssektor, mit dem Trend hin zur nachhaltigen Mobilität, auch der Wärme-, Wasser- und Ernährungssektor. Die Veränderungsprozesse bringen neben technologischen ebenso tiefe gesellschaftliche Umwälzungen mit sich. Diese stehen im Zentrum des Moduls „Transitionsprozesse in Europa“, das aus zwei Seminaren besteht: „Transitionsprozesse im Energiesektor“ und „Transitionsprozesse im Landwirtschafts- und Ernährungssektor“. Es sind beide Seminare zu besuchen. Die Prüfungsleistung besteht aus je einem Kurzvortrag in beiden Seminaren sowie einer schriftlichen Ausarbeitung für eines der beiden Seminare.

Im Seminar „Transitionsprozesse im Energiesektor“ stehen verschiedene klassische transitionstheoretische und sozial- sowie politikwissenschaftliche Ansätze zur Analyse von Transitionsprozessen sowie konkrete empirische Anwendungsbeispiele im Fokus. Es werden Kenntnisse über Transitionsprozesse in verschiedenen Bereichen wie der Strom- und Wärmeversorgung und dem Verkehr vermittelt. Wir betrachten mit Akteuren, Institutionen und Technologien zentrale Elemente von Transitionsprozessen und werfen einen Blick auf Entwicklungen in anderen europäischen Ländern. In diesem Seminar erarbeiten wir uns einen Überblick über die aktuelle deutsche und internationale Debatte in diesem Feld. Dabei werden wir uns auf zahlreiche aktuelle Beispiele beziehen.

Die Einführungstexte zum Seminar werden über Stud.IP zur Verfügung stehen. Ich erwarte von allen TeilnehmerInnen, dass sie die angegebenen Einführungstexte vor der Veranstaltung lesen und bereit sind, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.
Für Ihren Leistungsnachweis halten Sie in beiden zum Modul gehörigen Seminaren jeweils einen Kurzvortrag, in dem Sie einen weiterführenden Text vorstellen und auf den Seminarkontext beziehen (ca. 8-10 Minuten). Außerdem verfassen Sie in einem der beiden Seminare eine Ausarbeitung, die ein theoretisches Konzept auf ein empirisches Thema anwendet (3.000 Wörter +/- 10%). Die Ausarbeitung muss bis spätestens 31.03.2022 über Stud.IP eingereicht werden.

DozentIn

TutorInnen

SWS
2

empfohlenes Fachsemester
5

(Stand: 09.06.2021)