Navigation

Kontakt

InfoLine Studium

+49 441 798-2728  (F&P

Homepage

Fachstudienberaterinnen und Fachstudienberater

Homepage

International Office

+49 441 798-2478  (F&P

Homepage

Semester: Sommersemester

4.02.186 Historisches Lernen goes digital? – Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für historische Lehr- und Lernprozesse -  


Veranstaltungstermine

  • Do , 19.12.2019 16:00 - 18:00
  • Fr , 20.12.2019 14:00 - 16:00
  • Fr , 10.01.2020 16:00 - 18:00
  • Fr , 07.02.2020 10:00 - 18:00
  • Sa , 08.02.2020 10:00 - 18:00

Beschreibung

Begriffe wie „Digitalisierung“, „Digitales Zeitalter“ und sogar „Digitale Revolution“ haben zur Zeit Konjunktur. Auch in der Geschichtsdidaktik wird in letzter Zeit verstärkt über den Einfluss der Digitalisierung auf fachspezifische Erkenntnis-, Denk- und Lernprozesse diskutiert. Dabei herrscht keineswegs Einigkeit darüber, ob die Digitalisierung das Lernen im Unterrichtsfach Geschichte tatsächlich ‚revolutionieren‘ wird und welche Chancen bzw. Herausforderungen die Digitalisierung mit sich bringt.

Das Seminar soll sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Zugriff auf das Thema ermöglichen. Auf der Ebene des theoretischen Zugriffs soll sich (ebenfalls) mit der Frage nach dem Einfluss des Digitalen auf historische Lehr- und Lernprozesse beschäftigt werden. Im Zentrum des praktischen Teils wird die Evaluation von Chancen und Herausforderungen einzelner ‚digitaler Werkzeuge‘ für historische Lehr-Lern-Prozesse stehen. Um dies zu erreichen, sollen die Studierenden ‚Workshops‘ bzw. Seminargestaltungen konzipieren, in denen der Einsatz von digitalen Medien und (Lern-)Umgebungen (z.B. der virtuelle Besuch des „Anne Frank Haus“) simuliert wird, um so deren Potenzial für historische Lehr- und Lernprozesse zu erörtern.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--

Wei0mibmk21astpojler (infmrstfopox8chrtal-studium@uolk55.de) (Stand: 07.11.2019)