Die hier angezeigten Termine und Veranstaltungen werden dynamisch aus Stud.IP heraus angezeigt.

Daher kontaktieren Sie bei Fragen bitte direkt die Person, die unter dem Punkt Lehrende/DozentIn steht.

Veranstaltung

Semester: Sommersemester 2022

3.01.233 Minnesangs Überlieferung -  


Veranstaltungstermin

  • Montag: 12:15 - 13:45, wöchentlich (25.04.2022 - 18.07.2022)

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP ab .
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)


Die Liebeslyrik der Zeit um 1200 ist in Handschriften aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhun-derts überliefert. Als man diese Handschriften schrieb, war die höfische Kultur, in welcher der Minnesang entstanden ist, schon ein Phänomen der Vergangenheit; die Schreiber und Sammler wollten diese Kultur bewahren und manchmal auch erneuern. Wie haben sie den Minnesang verstanden? Was können uns ihre Verfahren des Sammelns und Abschreibens über den Minne-sang sagen? Wir beschäftigen uns in diesem Seminar also nicht einfach nur mit „dem Minne-sang“, sondern versuchen, seine Überlieferung in den mittelalterlichen Manuskripten für die In-terpretation nutzbar zu machen. Dabei fertigen wir zum Teil auch selbst erst Editionen der ent-sprechenden Texte an. Dennoch ist es notwendig, die Textausgabe „Des Minnesangs Frühling“ (hg. von Moser/Tervooren) zu besorgen. Die Handschriften, mit denen wir arbeiten, gibt es als digitale Faksimiles im Internet: 1. Handschrift C: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848. 2. Handschrift A: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg357. 3. Handschift B: http://digital.wlb-stuttgart.de/purl/bsz319421317
Prüfungsart: Hausarbeit

DozentIn

SWS
--

Lehrsprache
--

empfohlenes Fachsemester
--

(Stand: 20.04.2022)