Die hier angezeigten Termine und Veranstaltungen werden dynamisch aus Stud.IP heraus angezeigt.

Daher kontaktieren Sie bei Fragen bitte direkt die Person, die unter dem Punkt Lehrende/DozentIn steht.

VA-Details

Semester: Wintersemester 2021

3.05.411 Musiktheaterprojekt WINTERREISE (Schulprojekt) -  


Veranstaltungstermine

  • Dienstag: 16:15 - 17:45, wöchentlich (19.10.2021 - 01.02.2022)
  • Dienstag: 16:15 - 17:45, wöchentlich (19.10.2021 - 01.02.2022)
  • Di., 19.10.2021 16:15 - 17:45
  • Di., 26.10.2021 16:15 - 17:45

Beschreibung

Präsenzveranstaltung!

Zur Info vorab: Interessierte Studierende auch im Bachelor Musik sowie interessierte/ambitionierte Studierende aus anderen Studiengängen sind grundsätzlich willkommen in allen drei WINTERREISE-Kursen – möglichst mit kurzer Kontaktaufnahme im Vorfeld.

Kurzfassung/„Abstract“:
Mo 20-22 Uhr:
Stückentwicklung eines Musiktheaters nach der Winterreise von Franz Schubert/Wilhelm Müller auf Basis der spezifischen Auseinandersetzung des Bremer Komponisten und ehemaligen Lehrers Uwe Rasch mit dem Liederzyklus (Projektgruppen von Uwe Rasch und Volker Schindel, teilweise in Zusammenarbeit) mit dem Ziel zweier Aufführungen in der Aula der Uni Oldenburg.
Di 16-18 Uhr:
Gleichnamiges Schulprojekt an und mit der IGS Flötenteich (Musik- und DS-Kurse und musikpädagogisches Uni-Seminar) mit zwei Aufführungen im Forum der IGS Flötenteich im Juni 2022.


Das Musiktheaterprojekt WINTERREISE ist ein Jahresprojekt über zwei Semester im Studienjahr 2021/22 und bezieht sich einerseits auf den Liederzyklus „Winterreise“ von Franz Schubert/Wilhelm Müller, andererseits auf die spezifische Auseinandersetzung des Bremer Komponisten und ehemaligen Lehrers Uwe Rasch ( https://uwerasch.de ), die sich vor allem in seinem Zyklus „aus vierundzwanzig“ manifestiert. Dieser Zyklus wird von professionellen Künstler*innen am 28. und 29.5.2022 in der Exerzierhalle in Oldenburg aufgeführt (schon mal zum Vormerken). Hierbei wird es auch zu einer Begegnung aller Projektgruppen kommen – inkl. der Schülergruppe.

Das Gesamtprojekt besteht aus drei verschiedenen Kursen (einzeln oder ggf. in Kombination zu belegen):

Mo 20-22 Uhr, Uni Oldenburg
Hier arbeitet die Seminargruppe von Volker Schindel (LV-Nummer 3.05.410) in der Aula und parallel dazu die Seminargruppe von Uwe Rasch (LV-Nummer 3.05.412) zeitgleich im KMS. Je nach Wunsch und Bedarf kommen die Gruppen teilweise zusammen und arbeiten in ähnliche Richtungen: beide Gruppen mit dem Ziel eines gemeinsamen Aufführungsprojekts zum Ende des Sommersemesters 2022, voraussichtlich in der Aula der Universität.
Die Gruppe bei Uwe Rasch knüpft an konzeptionelle Momente seiner Auseinandersetzung mit dem Schubert/Müller‘schen Zyklus in „aus vierundzwanzig“ an. Es werden zunächst Analysen der Originale sowie Zugänge zu Uwe Raschs Umsetzungsversuchen unternommen. Im Verlauf werden eigene von den Studierenden gefertigte Arbeiten anhand von Text, Musik, Bewegung, Medieneinsatz und analytischen wie intuitiven Bearbeitungen entwickelt und in einer abschließenden Bühnenproduktion zusammen mit der Gruppe von Volker Schindel zum Ende des SoSe 22 aufgeführt.

Die Gruppe von Volker Schindel arbeitet neben der Auseinandersetzung mit Uwe Raschs Zyklus auch an und mit der Winterreise von Schubert/Müller in weiteren kreativen Auseinandersetzungen etwa von Hans Zender, Juliana Hodkinson, FRANUI, Mirkovic De Ro/Loibner (Gesang+Drehleier), „Schubert und ICH“, etc.). Inspiriert davon sowie auf Basis der Müller'schen Liedtexte werden eigene kreative musikalisch/theatrale/performative Auseinandersetzungen entwickelt und im Dialog mit der Gruppe von Uwe Rasch verdichtet und verarbeitet.

Di 16-18 Uhr, Uni Oldenburg/IGS Flötenteich
Hierbei handelt es sich um das Schulprojekt WINTERREISE. Dabei wird speziell im Schulkontext an der IGS Flötenteich gearbeitet und dort mit experimentellen musikalischen Zugängen sowie performance-orientierten theatralen Zugängen in den Jahrgängen 12 und 13 zur Winterreise bzw. teilweise auch zu „aus vierundzwanzig“ von Uwe Rasch gearbeitet. Das Seminar findet zu Beginn an der Uni Oldenburg statt, im Verlauf jedoch zunehmend häufiger auch an der IGS Flötenteich im dortigen Forum, wo alle drei Kurse (Uni-Seminar, Musikkurs, DS-Kurs) zeitgleich parallel und teilweise miteinander arbeiten können.
Im Gegensatz zu dem stärker künstlerisch orientierten Aufführungsprojekt (Mo 20-22 Uhr) mit Volker Schindel und Uwe Rasch an der Universität wird in dem Schulprojekt musik- und theaterpädagogisch mit Schüler*innen und Lehrer*innen, teilweise begleitend, teilweise mit Leitungsaufgaben zusammen gearbeitet. Die Entwicklung des eigenständigen schulischen Aufführungsprojekts wird unterstützt und in allen Phasen kennen gelernt und betreut. Auch hier ist das Ziel eine künstlerisch orientierte Aufführung – vor allem unter Beteiligung der Schüler*innen, teilweise jedoch auch mit Unterstützung der Studierenden hinter, vor und ggf. auf der Bühne. Die Aufführungen werden im Juni 2022 im Forum der IGS Flötenteich stattfinden. Die Schüler*innengruppen werden Uwe Rasch in einem Workshop begegnen sowie am 28./29. Mai in der Exerzierhalle im Rahmen der professionellen Aufführung von „aus vierundzwanzig“.

Weitere Bestandteile der Winterreise-Jahresprojekte sind ein musikpädagogisches Seminar zum Thema „Winterreisen“ im SoSe 22 bei Lars Oberhaus sowie ein von Arne Wachtmann geleitetes produktionsorientiertes Seminar im Bereich Musik und Medien, welches sich auch und besonders an Studierende des Masterstudiengangs „Integrated Media“ richtet und vor allem dem Uni-Aufführungsprojekt zuarbeiten wird.

DozentIn

TutorIn

SWS
2

Art der Lehre
Ausschließlich Präsenz

Lehrsprache
--

empfohlenes Fachsemester
--

(Stand: 09.06.2021)