Navigation

Kontakt

InfoLine Studium

+49 441 798-2728  (F&P

Fachstudienberaterinnen und Fachstudienberater

International Office

+49 441 798-2478  (F&P

Semester: Wintersemester 2020

3.01.233 Experimentelle Lyrik -  


Veranstaltungstermin

  • Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (19.10.2020 - 01.02.2021)

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP ab 27.08.2020, 8 Uhr bis 31.10.2020, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)


Das Seminar wird einen Überblick über experimentelle Gedichtformen in der deutschsprachigen Lyrik des 20. Jahrhunderts bieten. Angefangen mit den Innovationen des Dadaismus und Kurt Schwitters in den 1910er und 1920er Jahre wollen wir den Umgang mit Sprache als lautliches, schriftliches und semantisch aufgeladenes Material erkunden. Ein weiterer zeitlicher Schwerpunkt liegt in den 1950er Jahre mit der Konkreten Poesie und der Wiener Gruppe liegen sowie einzelnen Beispielen aus der Gegenwartsliteratur.
Die Texte werden, soweit es urheberrechtlich möglich ist, über stud-ip zur Verfügung stehen.


Prüfungsart: Referat mit Ausarbeitung; Hausarbeit

DozentIn

SWS
--

empfohlenes Fachsemester
--

Webfvmasm6lter8b (infoporwwq26tal-studiumzmbi@uol.defvo) (Stand: 21.08.2020)