Navigation

Kontakt

InfoLine Studium

+49 441 798-2728  (F&P

Fachstudienberaterinnen und Fachstudienberater

International Office

+49 441 798-2478  (F&P

VA-Details

Semester: Wintersemester 2020

3.05.414 #frei#schütz. Eine Stadtteiloper im Stadtsüden von Oldenburg -  


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 10:15 - 11:45, wöchentlich (22.10.2020 - 04.02.2021)

Beschreibung

Anlässlich des 200. Jubiläums der Uraufführung von „Der Freischütz“ (Oper von Carl Maria von Weber) am 18.06.1821 erarbeiten Jugendliche aus dem Stadtteil Kreyenbrück im Schuljahr 2020/21 teilweise in Begleitung von Studierenden der CvO-Universität Oldenburg Szenen, improvisierte Musik, Songs und Hörspiele, die mit originalen und bearbeiteten Teilen der Weberschen Komposition zu einer Neufassung der Oper montiert werden. Nach einer intensiven Probenphase soll die Oper am 7. und 8. Mai 2021 im Stadt Kreyenbrück als Stadtteiloper aufgeführt werden. Dabei wandelt das Publikum von einem Spielort im Stadtteil zum anderen und wird selbst Teil der Inszenierung. Das Oldenburgische Staatsorchester ist mit einzelnen Musiker*innen, in kleinen Besetzungen Teil sowie teilweise in voller Besetzung beteiligt wird im Tutti vor allem mit Originalmusik von Weber Teil der Aufführung.
Es handelt sich um das Nachfolgeprojekt von "# Clara S." zu Clara Schumann (2019) und eine Kooperation des Oldenburgischen Staatstheaters mit der IGS Kreyenbrück, der Freizeitstätte Kreyenbrück, dem Jugendkulturarbeit e.V. und dem Institut für Musik der CvO-Universität Oldenburg.
Die genauen Arbeitsaufgaben und Rollenverteilungen werden derzeit noch konkretisiert und sind Bestandteil der kooperativen Stückentwicklung. Dabei wird es um die Übernahme von (An-)Leitungsfunktionen im Schul- und Jugendkontext sowie auch mögliche Perspektiven für die beteiligten Studierenden als teilweise an der Aufführung selbst Beteiligte geben.

Durch die in großen Teilen Open-Air-Aufführungen sowie durch die teilweise offeneren Rahmenbedingungen der weiteren Partner ist die Durchführung und Aufführung des Projekts auch unter Corona-Bedingungen recht wahrscheinlich. Die genauen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten an der Universität und in Kooperation mit den weiteren Partnern werden sich im Laufe des September und Oktober konkretisieren. Neben Präsenzsitzungen sind Online-Anteile und medial unterstützte Zusammenarbeit möglich und ggf. erforderlich.

DozentIn

SWS
--

Lehrsprache
--

empfohlenes Fachsemester
--

Webmasti7per (infolbvzopq2ortal-studeqo5ium@o4w/zuol.dep+lq) (Stand: 21.08.2020)