Navigation

Skiplinks

Kontakt

InfoLine Studium

+49 441 798-2728  (F&P

Homepage

Fachstudienberaterinnen und Fachstudienberater

Homepage

International Office

+49 441 798-2478  (F&P

Homepage

Semester: Sommersemester

4.07.025 Von Heilung und Vertöchterung -  


Veranstaltungstermine

  • Donnerstag: 12:00 - 14:00, wöchentlich (04.04.2019 - 11.07.2019)
  • Sa , 25.05.2019 10:00 - 16:00

Beschreibung

Der Begriff der Versöhnung ist nicht von „Sohn“ abzuleiten, sondern von dem Terminus „Sühne“. Der Titel dieser Veranstaltung ist also ein Wortspiel, das sofort darauf verweisen soll, welcher Schwerpunktsetzung das Seminar folgen wird.
Versöhnung ist ein facettenreiches Themenfeld innerhalb der Theologie. Es umfasst Heilungsprozesse sowohl zwischen Schöpfer und Schöpfung, als auch innerhalb der Schöpfung selber. Die feministische Theologie befasst sich mit Versöhnung besonders im Blick auf das Geschlecht. Dabei werden ganz unterschiedliche Fragen gestellt, um Antworten darüber zu erhalten, welche Position(en) „die“ Frau in der Welt und im Christentum hat.
Kann ein männlicher Gott auch Frauen erlösen? Oder muss Theologie nicht eigentlich geschlechtsneutral sein? Wie kann Heilung zwischen den Geschlechtern erfolgen und was hat die Theologie damit zu tun? Wie können die Wunden, die durch Unterdrückung und Ausbeutung verursacht worden sind, zu Narben werden? Was hat Versöhnung in der feministischen Theologie eigentlich mit der Ökologie zu tun? Und ganz allgemein: Muss sich die christliche Theologie überhaupt einem Genderdiskurs stellen, um von einer ganzheitlichen Versöhnung sprechen zu können?
Diesen Fragen werden wir in ganz unterschiedlichen Formen und spezielleren Ausprägungen nachgehen. Dabei werden wir feministisch-theologische Literatur zum Thema Versöhnung aus drei Generationen lesen und diskutieren.

Im Seminar ist eine aktive Teilnahme zu erbringen, die Prüfung findet in der dazugehörigen Vorlesung bei Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek statt.

Eine regelmäßige Teilnahme ist erwünscht.

DozentIn

Studienbereiche

  • Ev. Theologie und Religionspädagogik

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--

Webm/1astewmznr0npbq (infjduroporhrt7pnaldt-st+shudium@lfuuol.dh2e) (Stand: 07.11.2019)