Navigation

Skiplinks

Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:Für Fragen zum Studiengang/-fach:

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen

Engineering Physics (Master)

Ausrichtung und Ziele

Der Studiengang wird gemeinsam von der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer angeboten, um die Lücke zwischen den traditionellen Physik- und Ingenieurausbildungen zu schließen.
Den Studierenden wird ein umfassendes Verständnis in ausgewählten Gebieten der Physik vermittelt. Zudem wird die Anwendung von Physik und Ingenieurswissenschaften in einem Studienschwerpunkt vertieft, der aus den Bereichen "Laser & Optics", "Biomedical Physics", "Acoustics" oder "Renewable Energies" gewählt werden kann.
Im Schwerpunkt "Biomedical Physics" kann bei geeigneter Wahl der Kurse die Fachanerkennung der Deutschen Gesellschaft für medizinische Physik (DGMP) als Medizinphysiker erworben werden. Innerhalb des Schwerpunktes "Renewable Energies" wird das Erasmus Mundus Master Programm "European Wind Energy Master" zusammen mit führenden Universitäten auf dem Gebiet der Windenergie angeboten.
Der Studiengang ist international ausgerichtet, Studierende aus allen Kontinenten arbeiten in Vorlesungen, Übungen und Projekten eng zusammen.

Studienaufbau und Studieninhalte

Durch eine Einführungen in moderne Technologien werden die Studierenden auf die Arbeit in Forschung und Industrie vorbereitet.
Im integrierten Forschungsprojekt sammeln die Studierenden wertvolle Erfahrung in einer Forschungs-einrichtung oder in einem Unternehmen. Module im Umfang von 51 KP vermitteln Natur- und Ingenieurs-wissenschaften, 33 KP dienen der Spezialisierung inkl. Praktikum, 6 KP sind dem Management vorbehalten und die abschließende Masterarbeit umfasst 30 KP.

Lehr- und Lernformen

Vorlesungen, Seminaren, Übungen und außeruniversitäre Praktika. Die meisten Module werden in englischer Sprache angeboten.

Gründe für ein Studium

Unser Profil:
  • Physik kombiniert mit Ingenieurwissenschaften
  • Mathematikvorlesungen, die mathematische Methoden für Physik und Ingenieurwesen behandeln
  • Theoretische Physik, die Anwendungssituationen behandelt
  • Spezialisierungsgebiet frei wählbar aus Biomedizinischer Physik, Laser und Optik, Materialwissenschaften, Erneuerbare Energien, Akustik
  • Exzellente Zukunftsperspektiven
  • Internationale Studierende und internationales Umfeld.

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen ausländische Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 1 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 3 in allen Teilbereichen.

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
  • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) oder
  • Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung in englischer Sprache (innerhalb der letzten 2 Jahre) oder
  • einfacher Durchschnitt der Punktzahlen im Fach Englisch der vier letzten Kursstufenhalbjahre von mindestens 8 Punkten (Note 3,0) in der Sekundarstufe II.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Aufgrund der naturwissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Ausbildung sind die AbsolventInnen für alle Bereiche der technologie-orientierten Industrie- und Forschungseinrichtungen bestens qualifiziert. Mit ihren praxisnahen Erfahrungen aus der Projektarbeit erfüllen die AbsolventInnen darüber hinaus die Anforderungen, die sich im Managementbereich stellen, z.B. hinsichtlich der Teamfähigkeit und des unternehmerischem Denkens.

Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Physik

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss in Engineering Physics oder gleichwertiger Abschluss eines natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiums im fachlich eng verwandten Studiengang

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
  • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) oder
  • Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung in englischer Sprache (innerhalb der letzten 2 Jahre) oder
  • einfacher Durchschnitt der Punktzahlen im Fach Englisch der vier letzten Kursstufenhalbjahre von mindestens 8 Punkten (Note 3,0) in der Sekundarstufe II.

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 1 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 3 in allen Teilbereichen.

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 30.09.
Bewerbung zum Sommersemester bis 31.03.

Bitte beachten:
Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.
Web+rmasterptse3 (infoportal-sogttudiel4b9um@uol.deph39) (Stand: 02.09.2019)