Navigation

Skiplinks

Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:Für Fragen zum Studiengang/-fach:

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen

Biologie (Master)

Ausrichtung und Ziele

Der Master Biologie ist ein auf die Grundlagenforschung ausgerichteter Studiengang und ermöglicht eine vertiefte Ausbildung in Bereichen, in denen an der Universität Oldenburg besondere Forschungsschwerpunkte bestehen. Die Komplexität biologischer Systeme erfordert, dass Biologinnen und Biologen nicht nur das engere Fachgebiet im Blick haben, sondern oftmals interdisziplinäre Forschungsansätze verfolgen.
Ziel des Masterstudiums ist es, auf qualifizierte berufliche Tätigkeit vorzubereiten oder die Grundlage für eine Promotion zu legen.
Bitte beachten Sie auch den Studienverlaufsplan unter "Weiterführende Informationen".

Die Studierenden erwerben folgende Kompetenzen:
  • vertiefte biologische Fachkenntnisse
  • vertiefte Kenntnisse biologischer Arbeitstechniken
  • Fähigkeit zur Datenanalyse
  • fächerübergreifendes Denken
  • kritisches und analytisches Denken
  • eigenständige Recherche und Kenntnisse wissenschaftlicher Primärliteratur
  • Fähigkeit zur eigenständigen biologischen Forschung
  • Datenpräsentation und Diskussion in Wort und Schrift (deutsch/englisch)
  • Teamfähigkeit
  • Ethik und professionelles Verhalten
  • Projekt- und Zeitmanagement
  • Statistik und wissenschaftliches Programmieren

In diesem Studiengang ist ein fast track zur Promotion möglich.

Studienaufbau und Studieninhalte

Der Masterstudiengang Biologie wendet sich an Studierende mit einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor). Das Studienangebot ermöglicht eine klare Profilbildung im Bereich der Biodiversitätsforschung, der Neurobiologie und Verhaltensbiologie und der molekularen Zellbiologie/Genetik und bildet somit auch die Basis der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses des Institutes für Biologie und Umweltwissenschaften.

Gründe für ein Studium

Oldenburg bietet ein klares Profil in folgenden Schwerpunktthemen:
  • Molekulare Zellbiologie
  • Neurobiologie
  • Verhaltensbiologie
  • Vogelkunde
  • Biodiversität der Pflanzen
  • Biodiversität der Tiere
  • Evolutionsbiologie
  • Marine Biodiversität
Einmalig ist die Zusammenarbeit mit dem Institut für Vogelforschung in Wilhelmshaven (Vogelwarte Helgoland) in Forschung und Lehre, auch für Praktika und Abschlussarbeiten.

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen ausländische Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
  • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) oder
  • wenn die Muttersprache Englisch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung oder ein erster Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben wurde oder
  • einfacher Durchschnitt der Punktzahlen im Fach Englisch der vier letzten Kursstufenhalbjahre von mindestens 10 Punkten in der Sekundarstufe II (nicht älter als 4 Jahre).

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der Master-Abschluss stellt die Voraussetzungen für eine eigenverantwortliche, forscherische oder organisatorische Tätigkeit in Industrie, Wirtschaft und staatlichen Einrichtungen her. Er befähigt außerdem zur Aufnahme eines Promotionsstudiums. Mögliche Arbeitgeber sind z.B. Behörden, Pharmaunternehmen, Biotechnologie-unternehmen, Klinische Laboratorien, Medizintechnikfirmen, Versuchseinrichtungen der Agrarindustrie, Forschungsinstitute für Natur- und Gesellschaftswissenschaften, nationale und internationale Umweltschutzorganisationen oder auch Verlage und öffentliche Medien.

Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Biologie und Umweltwissenschaften

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Biologie oder in einem anderen fachlich geeigneten vorangegangenen Studiengang

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
  • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) oder
  • wenn die Muttersprache Englisch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung oder ein erster Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben wurde oder
  • einfacher Durchschnitt der Punktzahlen im Fach Englisch der vier letzten Kursstufenhalbjahre von mindestens 10 Punkten in der Sekundarstufe II (nicht älter als 4 Jahre).

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 30.9.
Bewerbung zum Sommersemester bis 31.3.

Bitte beachten:
Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.



Die Bewerbung zum fast track Programm für das Wintersemester 2018/2019 war bis zum 01.03.2018 möglich.
Wewzbmasx3l/terinch (infeyopo5rpsrtal-studium@uolrlscm.de) (Stand: 05.11.2018)