Navigation

Skiplinks

Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:Für Fragen zum Studiengang/-fach:

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 7 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • Sprache: Englisch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen
  • Berufsbegleitend
  • Gebührenpflichtig

Renewable Energy Online (Master)

Der Studiengang Renewable Energy Online (REO) ist ein internationaler, englischsprachiger und berufsbegleitender Masterstudiengang, der zum Abschluss Master of Science (M.Sc.) führt. Aufbauend auf fundierten natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Kennt-nissen aus einem einschlägigen Bachelorstudium (B.Sc.) verfolgt der Studiengang das Ziel, internationale Studierende mit ihrem Masterstudium der Erneuerbaren Energien sowohl in fachlicher Breite als auch durch entsprechende Wahlpflichtmodule in wissenschaftlicher Tiefe zu qualifizieren.
Das Curriculum umfasst 120 ECTS, die hauptsächlich Online studiert werden sowie zwei Präsenzphasen. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester mit einer Arbeitsbelastung von ca. 20 Stunden pro Woche.

Ausrichtung und Ziele

Nach Abschluss des Masterstudiums haben die REO Absolventinnen und Absolventen Kompetenzen in den vier nachfolgenden Bereichen erlangt:

Im Bereich der fachlichen Kompetenzen sind sie in der Lage,
  • Energieressourcen zu evaluieren
  • Prinzipien von Konversionsprozessen im Bereich der Erneuerbaren Energien zu erklären und anzuwenden
  • Erneuerbare Energiesysteme technisch auszulegen und zu bewerten
  • Die Integration von Erneuerbaren Energiesystemen in das Energieversorgungsnetz zu planen und zu evaluieren
  • Erneuerbare Energietechnologien und ihre Auswirkungen im Hinblick auf sozioökonomische sowie Umweltaspekte zu bewerten
  • Erneuerbare Energiesysteme wissenschaftlich zu modellieren

Im Bereich der methodischen Kompetenzen sind sie in der Lage,
  • Naturwissenschaftliche und verwandte Themen in schriftlicher sowie mündlicher Weise zu kommunizieren
  • Literaturrecherchen in naturwissenschaftlichen Datenbanken durchzuführen
  • Projekte strukturiert, selbstständig und im Team zu bearbeiten
  • Wissenschaftliche Ergebnisse, Modelle sowie Konzepte kritisch und rational zu evaluieren
  • Zu wissenschaftlichen Diskussionen über naturwissenschaftliche und verwandte Themen beizutragen
  • Methoden der Datenerhebung sowie Datenauswertung anzuwenden und kritisch zu evaluieren
  • Forschungsfragen und Projektanträge zu naturwissenschaftlichen Themenstellungen zu entwickeln

Im Bereich der sozialen Kompetenzen sind sie in der Lage,
  • In divers zusammengesetzten Teams zu kommunizieren und zu arbeiten
  • Konflikte zu managen
  • Veranstaltungen zu moderieren

Im Bereich der Persönlichkeitskompetenzen sind sie in der Lage,
  • Analytisch, ergebnisorientiert sowie effizient zu arbeiten
  • Verantwortungsbewusst zu handeln
  • Guter wissenschaftlicher Praxis zu folgen
  • Kritisch die eigenen professionellen Kompetenzen sowie Grenzen zu reflektieren

Studienaufbau und Studieninhalte

Das Curriculum des Studiengangs gliedert sich in einen Kernbereich im Umfang von 24 Kreditpunkten bestehend aus vier Pflichtmodulen sowie in einen Orientierungsbereich im Umfang von 66 Kreditpunkten, bestehend aus Pflicht- sowie Wahlpflichtmodulen. Das verpflichtende Masterabschlussmodul umfasst 30 Kreditpunkte. Der Orientierungsbereich umfasst eine „Technologieorientierung“, eine „Systemorientierung“ sowie eine „Sozialwissenschaftliche Orientierung“, aus denen jeweils die Pflichtmodule sowie mindestens ein Wahlpflichtmodul belegt werden müssen.

Kernmodule
Das Studienprogramm enthält vier Pflichtmodule, in denen die grundlegenden Kompetenzen in den wichtigsten Bereichen der Erneuerbaren Energien erworben werden.
  • Renewable Energy Basics (Pflicht)
  • Renewable Energy Laboratories and Excursion (Pflicht)
  • Introduction to Renewable Energy Resources and Systems (Pflicht)
  • Simulation and Laboratory (Pflicht)

Orientierungsbereich Technologie
Die Module im Orientierungsbereich Technologie vermitteln die notwendigen Grundlagen für Windenergie, Photovoltaik, Energiespeicher und weitere Technologien für erneuerbare Energien. Um sich in einer ausgewählten Technologie weiter zu spezialisieren, können bis zu drei Wahlmodule gewählt werden.
  • Wind Energy Fundamentals and Wind Farm Design (Pflicht)
  • Design and Simulation of Wind Turbines (Wahlpflicht)
  • Fluid Dynamics (Wahlpflicht)
  • Computational Fluid Dynamics (Wahlpflicht)
  • Basics of Photovoltaics (Pflicht)
  • Solar Resources and Systems (Wahlpflicht)
  • Energy Storage (Pflicht)
  • Selected Technologies of Renewable Energy (Pflicht)

Orientierungsbereich Systeme
Die Module im Orientierungsbereich Systeme führen in die Grundlagen der Netzintegration und der dezentralen Elektrifizierung ein. Es können ein oder zwei Spezialisierungsmodule gewählt werden, um an realen Projekten mit Fokus auf Netzintegration oder netzunabhängige Elektrifizierung zu arbeiten.
  • Grid-Connected and Off-Grid RE Systems (Pflicht)
  • Off-Grid Electrification Project (Wahlpflicht)
  • Grid Integration Project (Wahlpflicht)

Orientierungsbereich Sozialwissenschaften
Der sozialwissenschaftliche Orientierungsbereich führt in sozialwissenschaftliche und ökonomische Theorien und Methoden ein, um Erneuerbare Energien in einen gesellschaftlichen Kontext zu stellen und die Nachhaltigkeit erneuerbarer Energien zu diskutieren.
  • Energy and Society (Pflicht)
  • Renewable Energy and Sustainability (Pflicht)

Lehr- und Lernformen

Der Studiengang wird in einem Blended-Learning-Format angeboten, d.h. große Teile der Lerninhalte sind online verfügbar. So wird ermöglicht, das Studium größtenteils zeit- und ortsunabhängig und damit parallel zu beruflichen oder privaten Verpflichtungen zu absolvieren.
Als Kommunikationsmedium wird die vom Center für Lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg entwickelte Lernplattform C3LLO verwendet, in der Studierende kooperativ oder im Selbststudium arbeiten können. Begleitet werden sie in jedem Modul neben den Lehrenden zusätzlich durch Mentorinnen und Mentoren, die Ansprechpartner bei organisatorischen, inhaltlichen, technischen, persönlichen oder sonstigen Fragen sind und den selbstgesteuerten und selbstorganisierten Lernprozess der Studierenden unterstützen.

Gründe für ein Studium

REO richtet sich an Studieninteressierte mit einem ersten Hochschulabschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften sowie mindestens einem Jahr Berufserfahrung. Es ist ein englischsprachiges Teilzeitstudium, das besonders für Studierende geeignet ist, die nicht in Deutschland studieren können, z. B. aufgrund von beruflichen oder familiären Verpflichtungen. Aufgrund des modularen Aufbaus kann das Curriculum flexibel an die individuelle Lebenssituation angepasst werden.

Sprachkenntnisse

Deutsche Sprachkenntnisse sind für die Zulassung nicht notwendig.

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen Studierende mit der Bewerbung ausreichende englische Sprachkenntnisse nachweisen:

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
  • Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR)
  • wenn die Muttersprache Englisch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung oder ein erster Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben wurde.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Absolventinnen und Absolventen des Programms können als Expertin oder Experte für Erneuerbare Energien selbstorganisiert, interdisziplinär, problemorientiert, verantwortungsbewusst und wissenschaftlich arbeiten, Ergebnisse in strukturierter Form präsentieren und kritisch reflektieren. Potentielle Arbeitgeber sind z. B. Unternehmen, Regierungen, Hochschulen und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Umfang von mindestens 180 Kreditpunkten
  • Berufspraktische Erfahrungen von mindestens einem Jahr
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR)

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist nur zum Wintersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 30.09.

Bitte beachten:
Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester dringend empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.

Der Studiengang ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühren ist in der Anlage der Gebühren- und Entgeltordnung geregelt.
Wetzsbmaster (inlll/foportavk7l-studiu8p5m@uol.de) (Stand: 02.09.2019)