Navigation


Christiane Abt

Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Erstellung improvisatorischer Konzepte mit Anlehnung an Werke der Neuen Musik teilweise in Zusammenarbeit mit Matthias Kaul, Olaf Pyras, Gertrud Meyer-Denkmann, Alexander Hauer u.a.

Johannes Beck-Neckermann

Musik- und Tanzpädagoge, Musiktherapeut, tätig als Autor und freiberuflicher Fortbildner sowie als Dozent an der Johann-Hinrich-Wichern-Fachakademie für Sozialpädagogik Schweinfurt.

Tobias Dutschke

Studierte klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik  "Hanns Eisler"  Berlin. Arbeitet als Musiker und Performer im Theater und Musiktheaterbereich, komponiert und realisiert Bühnenmusiken.

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefanie Stadler Elmer

Forschungsprofessur in Fachdidaktik der Künste, Pädagogische Hochschule Schwyz; Titularprofessorin für Psychologie, Universität Zürich. Interessen: Vokale, affektive und kulturelle Entwicklung, Musikdidaktik, räumliches Zeichnen, Strukturgenetische Theorie, Forschungsmethoden, Erkenntnistheorie, Ästhetik und Bildung.

Rainer Killius

Studierte Querflöte und Komposition und wurde später Sänger (Bariton), Gesangslehrer, Stimmbildner, Korrepetitor und Performer. Wohnt in Berlin.

Marthe Oeß

In ihrer musikpädagogischen Tätigkeit arbeitet Marthe Oeß mit Menschen unterschiedlichen Alters mit und ohne Beeinträchtigungen (Musikalische Früherziehung, Kinderchorleitung, Musikgeragogische Angebote).

Grazyna Przybylska-Angermann

Musik- und Tanzpädagogin (Chorleitung/Stimme/Rhythmik),  Regisseurin und Coach für Sänger.

Volker Schindel

Studierte Schulmusik an der UdK und Philosophie an der HU Berlin. Körpertheaterstudien in London. Seit 09/2017 künstlerischer Mitarbeiter mit dem Arbeitsschwerpunkt „Musik-Szene-Theater“ an der Uni Oldenburg.

schindelkilliusdutschke

Nach der Stückentwicklung "Tafelmusik" 2003 gründeten die drei Musiker und Performer Volker Schindel, Rainer Killius und Tobias Dutschke 2005 die Berliner Trioformation schindelkilliusdutschke.

2005-2012 entstanden 7 ½ Produktionen als kollaborative Stückentwicklungen im Trio bzw. in wechselnden Teams um den Kern des Trios. Die bisher rund 120 Aufführungen beinhalteten zahlreiche Gastspiele und Einladungen zu diversen Festivals in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Polen, Tschechien, Irland, Israel.

Silja Stegemeier

Sie arbeitet an Musikschulen, mit Gesangsvereinen, Kinderchören, und unterrichtet an der Universität Oldenburg im Bereich Vokale Ausbildung. Stimmbildung, Kinderchorleitung, Ensemblesingen beziehen dabei immer den Aspekt der Bewegung auf Grundlage der Rhythmischen Erziehung nach Dalcroze mit ein.

Heike Trimpert

Studium der Instrumentalpädagogik und künstlerisches Hauptfach Violine. Seiteneistieg in die Schule mit zweiter Staatsprüfung in Musik für Sek I/Sek II. Seit 2004 an einer Grundschule mit Musikprofil tätig. Schwerpunkt ist die Verbindung von Relativer Solmisation und Rhythmusarbeit. Dozentin für Solmisation, u.a. an den Bundesakademien Trossingen und Remscheid und im Dortmunder Modell (= professionelle Musikausbildung von Menschen mit Behinderung). Gemeinsam mit Uli Moritz Autorin der „Rhythm Songs“ (Helbling 2018).

Birgit Wendt-Thorne

Als künstlerische Mitarbeiterin in der vokalen Ausbildung des Instituts für Musik der Universität Oldenburg liegt ihr Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendchorleitung sowie Stimmbildung und Ensemblesingen.

Musik-Webmasynj8ster (mux3sik@uof6l.de) (Stand: 07.11.2019)