Navigation

Skiplinks

Kontakt

Direktorin

Prof. Dr. Andrea Strübind

Stellvertretung

Prof. Dr. Jakob Wöhrle

Institut

Personenliste

Geschäftsstelle

Waltraud Scholz

+49 (0)441 798-2669

+49 (0)441 798-5833

Nadja Sturm

+49 (0)441 798-2981

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät IV - Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Online-Lageplan (mit Routenplaner)

Lageplan zum Ausdrucken (Gebäude A6)

Tagung GHR300 Religion (Niedersachsen)

Tagung GHR 300 Religion (Niedersachsen)

Schulische Praxis und religionspädagogische Ansprüche

Oldenburg, Villa GeistReich

07.09.18, 10.00 - 16.00

Anmeldungen unter

https://www.uni-oldenburg.de/ofz/kursinfo?nummer=KOL.1836.015

weitere Informationen folgen

"Religion als Hafen oder Bedrohung - Religiöse Stereotypen in der medialen Vermittlung des 20. Jahrhunderts"

14.-16. November 2018, Universität Oldenburg

veranstaltet von:
Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Arbeitsstelle Historische Stereotypenforschung, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg

Weitere Informationen: Informationsflyer

 

Studienfahrt und Winter School nach Bangalore/Indien 2019

Einladung zur Studienfahrt und Winter School nach Bangalore/Indien im Wintersemester 2018/19

 

Oldenburg, den 06.07.2018

 

Liebe Studierende des Fachs Evangelische Theologie,

 

manche von Ihnen wissen bereits, dass zwischen unserer Universität und dem United Theological College (UTC) in Bangalore ein Kooperationsabkommen besteht. Zuletzt haben wir im vergangenen Sommer eine gemeinsame internationale Summer School in Wittenberg durchgeführt, an der Studierende und Lehrende aus Bangalore und Oldenburg teilgenommen haben.

 

Im Rahmen der Kooperationen bieten wir nun 10 Studierenden der Universität Oldenburg vom 09. bis zum 20. März 2019 die Möglichkeit einer finanziell subventionierten 12-tägigen Studienfahrt mit der Teilnahme an einer Winter School nach Indien an.

 

Die Eckpunkte des Programms gestalten sich wie folgt: Vom 10. bis zum 12. März findet die Winter School zum Themenfeld Religiöse Minderheiten und Mehrheitsreligion(en) im indischen und deutschen Kontext am United Theological College in Bangalore statt. Hier werden sich Studierende und Lehrende des UTC und unserer Universität im Rahmen von gemeinsamen Seminaren, Workshops und Vorträgen begegnen. Die Unterrichtssprache wird dabei Englisch sein. Es folgen drei weitere Tage in Bangalore u. a. mit geplanten Besichtigungen ausgewählter religiöser Stätten. Die Studienfahrt schließt mit einer viertägigen Reise in den Bundesstaat Kerala, wo eine Begegnung mit syrisch-orthodoxen Theologen sowie ein Besuch ihrer Ausbildungsstätten geplant sind.

 

Wir möchten Sie bitten, sich bis zum 15. August 2018 mit folgenden Unterlagen für eine Teilnahme zu bewerben:

 

·        Motivationsschreiben (1 Din A4-Seite)

·        Notenübersicht

 

Weiterhin sind gute Englischkenntnisse eine Voraussetzung für die Teilnahme. Von daher empfiehlt es sich vorab, in englischer Sprache konzipierte Seminare zu besuchen.

 

Die Studienreise wird finanziell gefördert. Dennoch wird auf die teilnehmenden Studierenden eine

Eigenbeteiligung von 500 Euro zukommen. Zusätzlich erwarten wir, dass Sie sich auf ein PROMOS-Stipendium des International Student Office bewerben, um die Finanzierung der Reise zu sichern.

 

Wir möchten Ihnen dringend raten, vor einer möglichen Bewerbung die physischen Herausforderungen (u. a. Klima, Ernährung, Impfungen) sowie die  von deutschen Standards abweichenden hygienischen Verhältnisse in Indien zu bedenken. Machen Sie sich bitte auch die Möglichkeit der kulturellen und sozialen Differenzen (u.a. Rolle von Frauen, Kastensystem) bewusst.

 

Bitte richten Sie Ihren Antrag per E-Mail an folgende Adresse: theologie(at)uol.de

Betreff: Studienfahrt nach Bangalore/Indien

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und Ihr Interesse!

 

Mit freundlichen Grüßen und Namaste

Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek

Prof. Dr. Andrea Strübind

Prof. Dr. Dr. Joachim Willems

Carina Branković

Sabine Hübner

Friederike Schulze-Marmeling

MentorInnen-Programm

MentorInnen gesucht!

Das Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik bietet im kommenden Wintersemester wieder ein Mentorenprogramm an, in dem Erstsemester von Studierenden höherer Semester begleitet werden.

Die MentorInnen betreuen Gruppen von 10-15 StudienanfängerInnen und unterstützen diese, sich in dem neuen Umfeld der Universität zurechtzufinden und das Studium erfolgreich zu gestalten. Sie werden dazu als studentische Hilfskräfte im Umfang von 10 Stunden pro Monat angestellt und für die Aufgaben entsprechend geschult und begleitet. Die MentorInnen treffen sich monatlich einmal zum gegenseitigen Austausch. Zudem ist die ganztägige Teilnahme am einführenden Mentorentag am Donnerstag, 04. Oktober 2018, verpflichtend.

Für das Mentorenteam werden noch 4 Theologie-Studierende gesucht, die im kommenden Wintersemester mindestens im 5. Bachelorsemester Theologie studieren. Interessierte melden sich bitte bis zum 15. Juni per Mail unter Angabe

·       des Studiensemesters,

·       der Fächerkombination und

·       des Studienziels (außerschulisch oder angestrebtes Lehramt)

bei Sören Koselitz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts

(s.koselitz@uol.de)

Versöhnung als theologischer Begriff im interdisziplinären Spannungsfeld
Workshop am 17. & 18. September 2018

Call for Papers

Am 17. und 18. September 2018 findet im Rahmen der 3. Oldenburg School of Humanities and Social Sciences an der Universität Oldenburg ein Workshop statt zum Thema 

"Versöhnung als theologischer Begriff im interdisziplinären Spannungsfeld" 

weitere Informationen: Link zum CfP

Im Rahmen des Workshops wird es einen öffentlichen Abendvortrag geben.

Webmaster (Stand: 11.09.2018)