Navigation

Kommentar und Seminarplan

Kommentar:

In dieser Quellenübung soll intensiv geübt werden, wie man unterschiedliche Quellenarten strukturiert liest und interpretiert. Am Beispiel des Sports in Deutschland sollen epochenübergreifend Texte, Bilder und Filme analysiert werden, um die Sprache der verschiedenen Quellengattungen kennen lernen und Quellen historiographisch einordnen und auswerten zu können.

Hans Sarkowicz (Hg.): Schneller, höher, weiter. Eine Geschichte des Sports. Frankfurt/Main 1999

Seminarplan:

20.10.  Einführung

27.10.  Wie liest man eine Quelle?

3.11.    Lexikonartikel: Turnen, Leibesübung, Sport im 19./20. Jahrhundert

10.11.  Sport und Nation: Turnvater Jahn

17.11.  "English Sports": Kann Fußball ein deutsches Spiel werden?

24.11.  Sport in der Fotografie des 19. und 20. Jahrhunderts

1.12.    Sport in der Zeitung im 19./20. Jahrhundert (Bsp. Oldenburg)

8.12.    Sport im Film: Leni Riefenstahls "Olympia 1936"

15.12.  Besprechung 1. Hausaufgabe, ditt & datt

5.1.05  Kontinuitäten: Peco Bauwens und die Fußballweltmeisterschaft 1954

12.1.    Sportgeschichte im Kalten Krieg

19.1.    Sport contra Vergangenheit: Olympia 1972

26.1.    Sport und (innerdeutsche) Politik: Die Fußball-Weltmeisterschaft 1974

2.2.      Sport im Kreuzfeuer der Kritik (19./20. Jahrhundert)

9.2.      Abschluß, Austeilung 2. Hausaufgabe 

Webmaxdster +i9Thome0rsas oy9Etzemülloiler (thore6bmmaih2o+s.el13tzwp5emueller@uol.znde) (Stand: 07.11.2019)