Navigation

Kommentar und Seminarplan

Kommentar:

War die Bundesrepublik unter Adenauer eine „Restaurative Republik“ (Eugen Kogon), während unter Brandt die „Anti–Restauration“ (Kogon) begann? Das komplizierte Verhältnis von Kontinuitäten und Wandlungen in der westdeutschen Gesellschaft soll vor allem an vier Bereichen untersucht werden: Am Beispiel der „Kanzlerdemokratie“ wird das Verhältnis der Regierenden zu den Regierten deutlich, am Beispiel der außerparlamentarischen Proteste das der Bevölkerung zur Obrigkeit. Am Verhältnis zum Osten und zum Westen läßt sich ablesen, wie die Außenbeziehungen der Bundesrepublik auf die Transformation der Gesellschaft wirkten.

Literatur: A. Doering–Manteuffel: Die Bundesrepublik Deutschland in der Ära Adenauer (Darmstadt 1988); Th. Ellwein: Krisen und Reformen (München 1989); C. Kleßmann: Die doppelte Staatsgründung (Göttingen 1982); ders.: Zwei Staaten, eine Nation (Göttingen 1988); R. Morsey: Die Bundesrepublik Deutschland (München 1995); A. Schildt/A. Sywottek: Modernisierung im Wiederaufbau (Bonn 1993)

 

 

Seminarplan:

fehlt

Webmaster mnkoeTho70masgir Etzemüld+1leqd89wrac0y (thomas.uukxzetwg0gvzemu7oyeller@h4juol.de) (Stand: 07.11.2019)