Navigation

Kontakt

Volker Burggräf
Internetkoordinator

Bannergrafik im Seitenkopf

Bannergrafik im Seitenkopf

Vorbereiten der Bannergrafiken

Am Anfang der Hauptinhaltsspalte können Sie eine (oder mehrere) Bannergrafik(en) platzieren. 

Wozu Banner da sind:
Bannergrafiken sind v.a. dekorativer Natur, sie können eine Webseite visuell beleben. In diesem Sinne sind sie also keine eigentlichen Inhaltselemente (sie sind z.B. nicht anklickbar und enthalten auch keine Bildunterschriften). Banner sollten nicht zu hoch sein, um den eigentlichen Inhalt nicht zu weit zu verdrängen.
Im Bildeditor (s.u. Abb. 4) werden drei Bannerhöhen angeboten: flach, mittel und hoch. Bitte halten Sie Ihr Banner immer innerhalb dieser Proportionen!

Um in eine Seite eine eigene Bannergrafik einzusetzen, muss die Grafik zunächst - z.B. aus einem Foto - erzeugt werden. Es muss sich dabei um eine Grafikdatei mit folgenden Eigenschaften handeln:

  • Breite: 960px (Pixel = Bildpunkte) werden benötigt in mittelgroßen Fenstern (990px breit). Auf großen Bildschirmen werden Banner in der Hauptspalte in max. 750px Breite dargestellt.
  • Höhe: Ist beim Hochladen des Bildes egal, muss aber beim Einsetzen in die Seite entsprechend flach beschnitten werden (s.u.)
  • Dateiformat: Bei Fotos sollte JPG verwendet werden, es sind aber auch PNG oder GIF möglich

Einbinden von Bannergrafiken

  1. Zur Einbindung von Bannern werden die Seiteneigenschaften der gewünschten Seite aufgerufen und dort der Reiter "Ressourcen" gewählt.
  2. Entweder wählen Sie nun über den Button [Neue Relation erstellen] eine Bannergrafik aus, die Sie zuvor bereits unter Datei->Dateiliste hochgeladen haben, oder Sie klicken auf [Dateien auswählen und hochladen], um direkt von Ihrer lokalen Festplatte eine Bannergrafik-Datei zur Verwendung auszuwählen.
  3. Falls mehrere Dateien ausgewählt wurden, können diese anschließend beliebig sortiert werden. Hierzu klicken Sie mit der Maus auf das schraffierte Feld (in der Abb. mit Kreis markiert) und schieben die entsprechende Grafik bei gedrückter Maustaste an eine andere Position.

Sofern mehr als eine Datei gewählt wird, erscheinen die Bannergrafiken automatisch als Bildershow mit Überblendeffekt. In diesem Fall ist unbedingt darauf zu achten, dass alle verwendeten Dateien dieselbe Pixelhöhe haben.

Mit mehreren Bannergrafiken eine Diashow erzeugen

Sofern mehrere Bannergrafiken eingesetzt werden, erscheinen diese automatisch als überblendende Diashow.

WICHTIG: In diesem Fall ist unbedingt zu beachten, dass alle Grafiken dieselbe Höhe haben, damit beim Überblenden ein ästhetischer Übergang gewährleistet ist. Dies erreichen Sie, indem Sie beim Zuschnitt aller Bannergrafiken dieselbe angebotene Proportion wählen: flach, mittel oder hoch (siehe  oben Abb. 4).

Bannergrafik auf englischen Seiten einbinden

Wenn Ihre Webseiten mehrsprachig angeboten werden, müssen die zu verwendenden Bannergrafiken in den Sprachen ebenfalls (nochmals) eingebunden werden. Dies ist zwar ein zusätzlicher Arbeitsschritt, bietet aber den Vorteil, dass dort bei Bedarf für die jeweilige Sprache angepasste Bannergrafiken verwendet werden können. 

Wollen Sie etwa die englische Version einer Bannergrafik aktivieren, rufen Sie dazu den Ressourcen-Reiter innerhalb der englischen Version der Seiteneigenschaften auf:

Internetkoordinator (Stand: 21.08.2020)