Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-2488

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

» zeige alle Monate

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















Veranstaltungen im März 2020

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Montag, 16. März 2020

  • 16:30 Uhr, A12 (SSC), Interkultureller Treff

    UniTalk: "Studienfinanzierung - wo kommt das Geld her?"

    mit Jens Müller-Sigl (Studentenwerk) und Uwe Bunjes (Zentrale Studien- und Karriereberatung). – Es wird informiert über BAföG, Stipendien, Studien- und Bildungskredite sowie besondere Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit Kind.

Freitag, 20. März 2020

  • 08:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "13. Tag der ökonomischen Bildung "

    Klimawandel als Herausforderung für die ökonomische Bildung

    mit Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW Berlin) und Prof. Dr. Nick Lin-Hi (Uni Vechta). – Der Klimawandel ist mit außerordentlichen ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen verbunden: Nach den großen Themen der letzten Tagungen wie Demografie, Globalisierung, Migration, Zukunft des Geldes, Europa, Digitalisierung und Strukturwandel greift auch der 13. Tag der ökonomischen Bildung Niedersachsen/Bremen mit dem Klimawandel erneut ein 'Megathema' auf, das grundsätzlich alle Dimensionen und Inhaltsfelder des Wirtschafts- und Politikunterrichts berührt.

    www.voebas.de/?q=2020

Donnerstag, 26. März 2020 bis Freitag, 27. März 2020

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    21. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium: "Systeme und Variationen"

    Das NLK versteht sich als Plattform für alle ambitionierten SprachwissenschaftlerInnen - von examiniert bis habilitiert - und sämtliche Bereiche der Linguistik, um aktuelle Forschungsergebnisse und Methoden miteinander zu teilen und zu diskutieren. Neben erfahrenen WissenschaftlerInnen sind auf dem NLK im Besonderen auch NachwuchswissenschaftlerInnen und Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums eingeladen, eigene Forschungsarbeiten vorzustellen.

    Eintritt: 20,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: Universität Oldenburg
VK-Afzddministratiotjtn (aktuell@udyfuo508l.ds/phoeojj) (Stand: 27.01.2020)