Navigation

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten in Afrika, Asien, Australien, Naher Osten, Russland und Zentralasien

Roman Behrens

+49 (0)441-798-4266

Beratung zu Auslandsaufenthalten in Nord-, und Lateinamerika

Ann-Kristin Schuling

Auslandsstudienberatung während des universitären Notbetriebs

Für die Zeit des universitären Notbetriebs aufgrund der Corona-Krise bieten wir eine Online-Sprechstunde an. Die Beratung findet in virtuellen Meetingräumen statt:

Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit einer individuellen telefonischen Beratung. Senden Sie uns dazu bitte unter goingabroad@uol.de Ihre Rufnummer und einen Rückrufwunsch, wir melden uns dann bei Ihnen. Bei sonstigen Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt per E-Mail zur Verfügung.

Auslandsaufenthalte 2020 und Corona

Das International Office steht in engem Kontakt mit den weltweiten Partneruniversitäten, um möglichst aktuelle Informationen für Studierende und ihre Auslandsvorhaben bereitzuhalten. Da wir aufgrund der Corona-Krise täglich neue Informationen erhalten, sollten Studierende, die in 2020 einen Auslandsaufenthalt planen, regelmäßig ihren Uni-E-Mail-Account prüfen.

Außerhalb Europas haben wir zahlreiche Partnerhochschulen, die Sie im Rahmen eines Austauschprogramms oder als Gaststudierende besuchen können. Die außereuropäischen Partneruniversitäten sind in der Regel offen für Studierende aller Fächer.

Die Ausschreibung der Plätze erfolgt im Mai/Juni eines jeden Jahres mit Studienbeginn im darauf folgenden kalendarischen Jahr. Einzige Ausnahme sind die USA und Kanada. Hier erfolgt die Ausschreibung im Herbst eines Jahres mit Studienbeginn im August/September des Folgejahres.

Wenn Sie ein Praktikum im außereuropäischen Ausland planen, informieren wir Sie zu den Fördermöglichkeiten für Praktika.

IO-Webmaf9austupcera65fp (markgntsetibvanng.hdwywio@uol.3zei6de) (Stand: 14.07.2020)