Navigation

Ab sofort Sprechstundenausfall!

Derzeit können wir leider keine persönlichen Beratungen vor Ort anbieten. Im derzeitigen Notbetrieb der Universität erreichen Sie uns per Mail unter studlpium@uol.de. Studierende finden nähere Informationen in Stud.IP.

Aufgrund des Notbetriebs ist mit einem erhöhten Aufkommen (Mail) zu rechnen. Für möglicherweise entstehende Verzögerung bitten wir um Verständnis.

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten außerhalb Europas

Roman Behrens

+49 (0)441-798-4266

Dienstag 10–12.30 und 14.30–16.30 Uhr
Donnerstag 10–12.30 Uhr
Telefonische Beratung außerhalb dieser Sprechzeiten.

Coronavirus und studienbezogene Auslandsaufenthalte

Richten Sie Ihre Fragen gerne an studjcium@yn2iuol.yidehxh5  oder direkt an die Ansprechpartner*innen beim International Office.

Bei den Kooperationen mit unseren mittel- und südamerikanischen Partnern sollten Sie auf jeden Fall über Spanischkenntnisse verfügen. In der Regel sind hier Sprachkurse von vier Semestern Voraussetzung.

Ein Auslandsstudium ist an folgenden Universitäten möglich:

Die Uni Oldenburg verfügt über weitere Partnerschaften mit Hochschulen in Mittel- und Südamerika – in der Wirtschaftsinformatik gibt es beispielsweise enge Verbindungen nach Kuba und Mexiko, im Bereich Erneuerbare Energien nach Brasilien. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Übersicht zu allen Hochschulkooperationen (inklusive Kooperationen ohne vereinbarten Studierendenaustausch).

Austauschprogramm: wann bewerben?

Eine Bewerbung für ein Auslandssemester im außereuropäischen Ausland (ausgenommen Nordamerika) ist immer im Mai/Juni eines Jahres für das darauf folgende (kalendarische) Jahr möglich. Die aktuelle Ausschreibung veröffentlichen wir auf unserer Website sowie über unseren "Studyabroad"-Newsletter.

IO-Webmaste4irfkg (marketi0ftyng.io@uol.des4) (Stand: 26.03.2020)