Navigation

Skiplinks

Hendrik Wolter

Kontakt

Hendrik Wolter

Hendrik Wolter (Jahrgang 1990) ist seit Februar 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt EGON – Entwicklung ökologisch gezüchteter Obstsorten in gemeingutbasierten Initiativen tätig. Von Juni bis Dezember 2017 arbeitete er außerdem im Forschungsprojekt Zukunftsfeld Mieterstrommodelle im Rahmen des Verbundprojekts BuergEn: Perspektiven der Bürgerbeteiligung an der Energiewende unter Berücksichtigung von Verteilungsfragen. Davor absolvierte er sein Masterstudium Sustainability Economics and Management an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. In seiner Masterarbeit erarbeitete er einen Analytical Framework, um die Rolle von Erneuerbaren Energien als Stabilitätsfaktor für die Entwicklung ländlicher Räume zu untersuchen. Im Bachelor studierte er Betriebswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Leuphana Universität Lüneburg.

Sein grundlegendes Forschungsinteresse liegt in der sozialwissenschaftlichen Betrachtung von Nachhaltigkeitsproblemen aus einer interdisziplinären Perspektive, speziell in den Bereichen Ernährungswirtschaft, Erneuerbare Energien und Regionalentwicklung.

Publikationen

  • Flieger, B.; Schachtschneider, U.; Wolter, H.; Lautermann, C.; Aretz, A.; Gährs, S.; Broekmans, J. (2018): Zukunftsfeld Mieterstrommodelle. Potentiale von Mieterstrom in Deutschland mit einem Fokus auf Bürgerenergie. Herausgegeben vom Forschungsprojekt BuergEn. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Download
  • Sievers-Glotzbach, S.; Wolter, H. (2018): Bringing Commons elements into fruit breeding. In: Ecofruit. 18th International Conference on Organic-Fruit Growing: Proceedings, 19-21 Februar 2018, Hohenheim, Deutschland. S. 19-28. Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e.V. (FÖKO). Download
  • Wolter, H.; Howard, N. P.; Ristel, M.; Sievers-Glotzbach, S.; Albach, D.C.; Sattler, I.; Siebenhüner, B. (2018): Research Project EGON: Development of organically bred fruit varieties in commons-based initiatives. In: Ecofruit. 18th International Conference on Organic-Fruit Growing: Proceedings, 19-21 Februar 2018, Hohenheim, Deutschland. S. 92-95. Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e.V. (FÖKO). Download
Wen+3gqbmaster80k (stn+efanie.sievoc+ers-niglots/zbacizh@uol.dexqm) (Stand: 10.09.2018)