Kontakt

Filiz Aksoy

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Promotionsprogramm "Gestalten der Zukunft"
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Filiz Aksoy

Promotionsprojekt

Dystopien der Digitalisierung. Alltägliches Handeln vor dem Hintergrund von Angstbezügen in Zukunftsentwürfen (Arbeitstitel)

Abstract

Bei der Betrachtung von Szenarien der Digitalisierung, Grundmustern von Gegenwartsdiagnosen und Angstbezügen in zeitdiagnostischen Beschreibungen gesellschaftlicher Verhältnisse zeigt sich eine übereinstimmende zeitliche Struktur, die das Gegenwärtige stets mit dem Zukünftigen verbindet. Bei der Vielfalt an theoretisch-konzeptionellen Aufarbeitungen der genannten Themenfelder ist die empirische Erforschung des Alltagslebens als auffällige Leerstelle zu erkennen, d.h. es ist ungeklärt, wie Angstbezüge in Gegenwartsdiagnosen und Zukunftsszenarien handlungspraktische Relevanz erhalten. Im Promotionsvorhaben wird dies zum Ausgangspunkt einer praxeologisch empirischen Forschungsarbeit, die Zukunftsentwürfe der Digitalisierung in ihrer Bedeutung für gegenwärtige Handlungen in den Fokus nimmt.

Kurzbiografie

seit 07/2020
Stipendiatin im MWK-Promotionsprogramm ‚Gestalten der Zukunft. Transformation der Gegenwart durch Szenarien der Digitalisierung‘ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

seit 2020
WHK am Lehrgebiet Mediendidaktik der FernUniversität in Hagen

2018 – 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Mediendidaktik/-pädagogik der Universität zu Köln

2011 – 2018
Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt (Titel der Abschlussarbeit M.A.: Der Begriff der Angst in der soziologischen Gegenwartsdiagnose)

Publikationen/Vorträge

Filiz Aksoy & Olga Neuberger (2020). Eigensinniges Medienhandeln Studierender? Studentisches Medienhandeln zwischen Selbstverständlichkeit, eigenmotivierten Handlungen und Anpassung In: S. Hofhues et al. (Hrsg.) Studierende – Medien – Universität. Einblicke in studentische Medienwelten. Waxmann, Münster.

Filiz Aksoy, Sabrina Pensel & Sandra Hofhues (2020). „Ja, wenn wir schon in diesem digitalen Zeitalter angekommen sind“ – Rekonstruktionen studentischer Perspektiven auf Digitalisierung In: R. Bauer et al. (Hrsg.) Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven. Reihe Medien in der Wissenschaft. Waxmann, Münster.

Vortrag an der 7. Fachtagung der DNGPS in Hannover (2019). Titel: Soziologische Diagnosen zur „angstvollen“ Gegenwartsgesellschaft.

(Stand: 25.10.2020)