Navigation

Sprecherteam

Prof. Dr. Thomas Alkemeyer

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Institut für Sportwissenschaft Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

+49 441/798-4622

 

Prof. Dr. Martin Butler

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Institut für Anglistik und Amerikanistik Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

 +49 441/798-2320

Koordination

Marta Mazur

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III
Promotionsprogramm "Gestalten der Zukunft"
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Projektförderung

Laufzeit

Oktober 2019 bis September 2024

Biografie

Prof. Dr. Heike Derwanz ist Juniorprofessorin für die Vermittlung Materieller Kultur an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Als Kultur- und Kunstwissenschaftlerin interessiert sie sich für soziale und ökonomische Praktiken von kulturellen Innovator*innen. Vor einer einjährigen Vertretungsprofessur am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaften an der Universität Bremen koordinierte sie an der HafenCity Universität Hamburg die Projektinitiative „Low-Budget-Urbanität. Zur Transformation des Städtischen unter dem Primat des Sparens“. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt auf nachhaltigen Praktiken im Haushalt und deren Auswirkungen auf städtische Infrastrukturen. Seit Februar 2018 erforscht sie in dem DFG-geförderten Projekt „Textilminimalismus. Pioniere nachhaltiger Praxis?“ die Alltagspraktiken deutschsprachiger Minimalist*innen und dabei auch das Verhältnis digitaler Praktiken und materieller Kultur.

Ausgewählte Publikationen

Derwanz, Heike. “Looking backwards and forwards in sustainable fashion practice“, in: Eco-friendly and fair. Fast fashion and consumer behavior. Hrsg. Mark Heuer und Carolin Becker-Leifhold. Abingdon: Routledge 2018. 92-100.

Derwanz, Heike. „Zwischen Kunst, Low-Budget und Nachhaltigkeit. Kleidungsreparaturen in Zeiten von Fast Fashion“, in: Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen - Praktiken. Hrsg. Stefan Krebs, Gabriele Schabacher und Heike Weber. Bielefeld: Transcript 2018. 197-224.

Derwanz, Heike, mit Paula Bialski, Birke Otto und Hans Vollmer, Hrsg. Saving the City. Collective low budget organizing and urban practice. Special issue ephemera. Theory and practice in organization, 2015.

Derwanz, Heike. „Die diskursive Konstruktion des Weniger. Vom Voluntary Simplicity Movement zum Minimalismus“, in: Knappheit, Mangel Überfluss. Kulturwissenschaftliche Positionen zum Umgang mit begrenzten Ressourcen. Hrsg. Markus Tauschek, und Maria Grewe. Frankfurt/Main: Campus, 2015. 19-31.

Weitere Informationen zur Person

 

Webmb7asdfter (marta.qp08bmuelju3rvleu/r@hvn3uol.degsuq) (Stand: 21.08.2020)