Kontakt

Prof. Dr. Oliver Zielinski

WHV: +49-(0)4421-944-203

OL: +49-(0)441-798-3518

Fax: +49-(0)4421-944-140

Gefördert durch

Innovationslabore

Innovationslabor für Zuverlässigkeit und Bewuchsvermeidung

Um Beobachtungssystemen in der Meeresforschung zu vertrauen, ist es wichtig das Kalibrationen und eine Qualitätssicherung der Messgeräte und -daten ständig erfolgt. Das Innovationslabor für Zuverlässigkeit und Bewuchsvermeidung bietet Möglichkeiten zur Erforschung robusterer und effizienterer Sensoren, welche die Zuverlässigkeit der Zustandsüberwachung von Offshore-Technologien erhöht und Betriebsrisiken verringern. 

Innovationslabor für Öl, Wasser, Eis

Öl, seine Produkte und Bestandteile sind wesentliche Rohstoffe, Energielieferanten und Schmierstoffe technischer Systeme einschließlich der Schifffahrt und der Ölexploration. Die Steuerung und Überwachung von Prozessen, die Öl-Bestandteile in Kontakt mit aquatischen Medien bringen, erzeugen den Bedarf zuverlässiger elektro-optischer Sensoren, die sowohl charakterisieren als auch quantifizieren können. Dies fördert besonders den Umweltschutz, z. B. in sensiblen Polarregionen. Das Innovationslabor für Öl, Wasser, Eis bietet neue Messverfahren für umweltfreundlichere maritime Transporte und die umweltsicherere Erkundung, Gewinnung und Lagerung von Energierohstoffen.

Innovationslabor marine Oberflächen

Marine Oberflächen, sind die Schnittstellen zwischen der Wassersäule und der Atmosphäre und stellen Umgebungen mit einzigartiger und extrem hoher Komplexität dar. Da die Meeresoberfläche die Erde zu 70 % bedeckt, spielen Prozesse an marinen Oberflächen eine entscheidende Rolle in globalen Klimaänderungen, biogeochemische Kreisläufe und Verteilung von Schadstoffen in der marinen Umwelt. Das Innovationlabor marine Oberflächen bietet neue Probe- und Messverfahren für aquatische Oberflächenprozesse, im Kontext von Umweltverschmutzungen und klimarelevanten Austauschprozessen.

(Stand: 31.12.2021)