Navigation

Skiplinks

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-5446

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















Veranstaltungen im Dezember 2018

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Dienstag, 11. Dezember 2018

  • 19:30 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Vortrag: "Hannah Arendt und die Folgen"

    mit Dr. Jana V. Schmidt (Los Angeles). – Die Komparatistin präsentiert einen Überblick über Hannah Arendts wichtigste Ideen und erkundet, warum ihre Werke gerade jetzt wieder gelesen werden und stellt ihren Einfluss auf Politik, Kultur, und Philosophie im 20. und 21. Jahrhunderts dar.
    Sie liest aus ihrem bei J.B. Metzler erschienenen Buch und spricht mit der Lektorin des Verlags, Franziska Remeika, über die Entstehung des Bandes. Dabei werden auch Einblicke in die Arbeit des Verlages gegeben.

    Eintritt: 7,- € (Normalpreis); 5,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 12. Dezember 2018

  • 16:00 Uhr, A01 0-009

    Vortrag: "Talking about Diversity in Sudan"

    RV: Inter- und transdisziplinäre Perspektiven der Geschlechterforschung: Diversifying Gender!?

    mit Eihlam El Gamal u.Natalina Yacoub Abbo. – 'Diversity' ist ebenso wie 'Gender' vieldeutig und umstritten. Dass Geschlecht stets mit anderen Identitäts-, Macht- und Diskriminierungsverhältnissen zu betrachten ist, gehört zu den Grundprinzipien der Geschlechterforschung. Aber was genau bedeutet 'Diversity' in Relation zu 'Gender'? Welche Differenzen kommen wie und wann mit welchen Folgen in den Blick? Diesen Fragen geht die inter- und transdisziplinäre Ringvorlesung nach.

    Veranstalter: BA Gender Studies, ZFG
  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, A04 5-513

    Vortrag: "The Principles of Culturally Responsive Teaching"

    mit Assoc. Prof. Dr. Farideh Hamidi (Shahid Rajaee University Teheran). – Different cultures and situations are present in daily life in its every aspect, also in a teachers? everyday work. To be able to take differences into consideration is demanding for the teachers and also for the whole education system. Both schools and teacher training institutions need to be organized in such a way that it enhances an inclusive learning environment in and outside the classroom allowing for positive intercultural dialogue and learning.

    Veranstalter: CMC

Donnerstag, 13. Dezember 2018

  • 12:30 Uhr, Campus Haarentor

    Mittagstreffen e-Didaktik: "Interaktive Whiteboards"

    mit Carola Schirmer, Dr. Victoria Marín, Lars Seehausen. – Kostenfrei für Lehrende der Universität Oldenburg

  • 13:00 Uhr, Campus Wechloy W04 1-171

    FÄLLT LEIDER AUS Mittagsinfo/Kurzvortrag: "Wenn Angehörige pflegebedürftig werden…!"

    mit Regina Schmidt u.Ilka Haupt (Senioren- u. Pflegestützpunkt Nds.). – 13:00 - 13:30 Uhr
    Die eigenen Eltern können ihren Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen, oder der Partner erleidet eine schwere Krankheit. Was tun, wenn Hilfe und Pflege notwendig werden? In dieser Situation bietet der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg kostenlose und unabhängige Beratung an. Hier können Sie z.B. erfahren, wo welche Anträge gestellt werden können, welche Hilfsangebote vor Ort bestehen oder welche Kosten entstehen.

    Veranstalter: Familienservice, PE/OE

Montag, 17. Dezember 2018

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Kolloquium: "MSP, Power and the Political and Transboundary MSP and BREXIT"

    "Planning and Beyond - Europe´s Coasts and the Maritime Space"

    Dr. Wesley Flannery, Queen´s University Belfast, Northern Ireland. – Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung im WiSe 2018/19
    Veranstaltet durch ZENARiO "Zentrum für nachhaltige Raumentwicklung in Oldenburg"

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: ZENARiO

Dienstag, 18. Dezember 2018

  • 20:00 Uhr, Forumskirche St. Peter, Peterstraße 20, Oldenburg

    Musikalischer Abend: "Willkommen, Schalom, Salam"

    mit Beate Besser, Violeta Dinescu und Alina Treiger. – Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Das Friedenspotenzial der drei monotheistischen Religionen" der Arbeitsstelle "Interkulturelle Jüdische Studien" der Universität Oldenburg und des Leo-Trepp-Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg. Weitere Informationen unter: www.jg-ol.de/leo-trepp-lehrhaus.

VK-Adminisracwvtratioczlrzn (akb5jqtuell@kgcuow3isl.de) (Stand: 11.12.2018)