Navigation

Skiplinks

Contact

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-5446

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















The Event Calendar is not yet available in English language. 

Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Dienstag, 12. November 2019

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktischer Workshop: "Fallstudien für die Lehre selbst entwickeln"

    mit Bianca Sievert (beruf & leben GbR). – Zielgruppe: Lehrende.
    Die Plätze sind begrenzt. Anmeldung bitte über Stud.IP.

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Forum Berufsbildung 2019: "Attraktivität der dualen Berufsausbildung steigern - aber wie?"

    Die duale Berufsausbildung wird international als Erfolgsmodell vielfach beachtet, gerät aber nicht zuletzt durch die zunehmende Akademisierung unter Druck. Wie kann die duale Berufsausbildung ihren Platz - auch bei der Bedarfssicherung nach höherqualifizierten Beschäftigten - behalten?

    Anmeldung bis 07.11.2019 mit dem Online-Anmeldeformular auf der Internetseite der Kooperationsstelle oder mit formloser E-Mail an: heike.wiese@uol.de

  • 19:30 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS - Vortragsreihe 'Das andere Deutschland': "Aus der Kirche bin ich ausgetreten. Uwe Johnson - Ein Protestant ohne Glauben"

    mit Rainer Paasch-Beeck (Kiel). – Der Literaturwissenschaftler und Theologe untersucht Uwe Johnsons 'stark protestantische Prägung', die der Freund Günter Grass ihm attestierte. Obwohl schon früh FDJ-Mitglied, trat Johnson erst aus der Kirche aus, nachdem er der DDR den Rücken gekehrt hatte. Mit dem 'Jahrestage'-Pastor Brüshaver schuf er die eindrucksvollste Figur eines Pastors in der deutschen Literatur nach 1945.

    Eintritt: 7,- € (Unkostenbeitrag); 5,- € (Ermäßigt)

  • 19:45 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Rudelgucken ?Die Höhle der Löwen?

    Euch hat schon immer interessiert, was hinter den Kulissen des TV-Formats passiert? Oder wollt Ihr einfach nur in großer Runde über die Ideen diskutieren? Dann schaut 'Die Höhle der Löwen' gemeinsam mit uns und: sleeperoo, FlipCar und weiteren Überraschungsgästen
    Anmeldung unter: giz@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 13. November 2019

  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Digitalisierung in der Pflege: Chance oder Risiko für Pflegebedürftige und ihre Pflegenden?"

    mit Prof. Dr. Gesa Lindemann (Universität Oldenburg). – Die Digitalisierung ist allgegenwärtig, auch im Bereich der Pflege. Sie verheißt einige Verbesserungen, es ergeben sich jedoch auch Spannungsfelder: Geht es bei den technischen Entwicklungen in der Pflege allein um den gesundheitlichen Nutzen oder spielen auch wirtschaftliche Überlegungen eine Rolle? Sind technische Hilfen anpassungsfähig genug für Menschen mit höchst unterschiedlichen Bedarfen? Birgt die Digitalisierung die Gefahr des ?gläsernen Pflegebedürftigen?? Und verleitet allzu perfekte Technik dazu, sich zu früh abhängig zu machen und die eigene Autonomie aufzugeben?

    Veranstalter: Universität Oldenburg

Donnerstag, 14. November 2019 bis Freitag, 15. November 2019

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Vielfalt in der Lehre: Umgang mit Beeinträchtigungen"

    Zertifikatsprogramm, Baustein 3.3

    mit Martin Podszus. – Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg.
    Eine Veranstaltung im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Eine Teilnahme ist auch unabhängig vom Zertifikatsprogramm möglich.

    Eintritt: 60,- € (Lehrende der Uni Oldenburg und Kooperationsverbund); 120,- € (Externe)

Donnerstag, 14. November 2019

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Kurzvortrag im Rahmen der mittags-info: "Wie bleibt der Motor gesund? - Das Herz durch Sport fit halten"

    mit Lutz Thieschäfer. – Das Herz versorgt unseren Körper mit Blut und somit mit lebensnotwendigem Sauerstoff und Nährstoffen. Es ist die zentrale Pumpe, die unseren Körper antreibt. Wie lässt sich dieses wichtige Organ durch Sport und Bewegung fit und leistungsfähig halten? Und wieviel Sport ist sinnvoll, um positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System zu erreichen? In diesem Vortrag erfahren Sie, wie sportliche Aktivität auf das Herz-Kreislauf-System wirkt und welche Sportarten besonders gut geeignet sind, um 'unseren Motor' gesund zu halten.

    Veranstalter: Familienservice
  • 19:30 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Reihe 'Junge Philosophie': "Individualität durch Performativität. Hegels geistiges Tierreich"

    mit Carolyn Iselt (Berlin). – Die Philosophin beleuchtet Hegels Gedanken zu 'Individualität' in der Phänomenologie des Geistes. Diese sei nur 'reell', insofern das Individuum auf irgendeine Weise tätig ist. Ausgehend von Fragen danach, wie sich Individualität und wie das Individuum sein 'Thun' bestimmt, untersucht der Vortrag, inwieweit sich ein individuelles Selbstbewusstsein rechtfertigen lässt. An den Vortrag schließt sich am Freitag, den 15. November, um 10:00 Uhr ein vertiefender Workshop an.

    Eintritt: 7,- € (Unkostenbeitrag); 5,- € (Ermäßigt); 3,- € (Stud. Schüler); Anmeldung und Textmaterial über das Kontaktformular der Homepage.

Sonnabend, 16. November 2019 bis Sonntag, 17. November 2019

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, V02 1-114

    Workshop: "KiT - Kinder in Trennungsprozessen"

    mit Sebastian Funke u. Annegret Weiß. – Ein praxisnaher systemischer Ansatz für die Arbeit mit Kindern und ihren Familien, nach einer elterlichen Trennung. Der Workshop vermittelt ein praxiserprobtes Konzept, bei dem über die Arbeit mit dem Kind das gesamte Familiensystem hilfreiche Impulse für eine Trennungsverarbeitung bekommen kann. Ein besonderer Fokus richtet sich hierbei auf kommunikative Aspekte und die Interaktion zwischen den Familienmitgliedern.
    Schwerpunkte: emotionale Verarbeitung, Verortung im veränderten Familiensystem, Integration der Trennung in die eigene Biografie, Umgang mit elterlichen Konflikten, Selbstwertstärkung durch positive Annahme von väterlichen und mütterlichen Anteilen, Beziehungsstärkende Interventionen.

    Eintritt: 260,- € (Normalpreis); 230,- € (aktuelle/ehem. Teiln. des C3L ); 180,- € (Studierende)

Montag, 18. November 2019

  • 14:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Was bringt Forschung für die Praxis in Ausstellungen und Science Centern?"

    mit Kai Bliesmer, Jana Marks, Annika Roskam u. Anastasia Striligka. – Gut besuchte Ausstellungen und Science Center deuten auf ein großes Interesse hin, sich freiwillig mit wissenschaftlichen und technischen Inhalten auseinanderzusetzen (free-choice-learning). Es wird berichtet, wie Besuchende mit Exponaten interagieren, was sie durch deren Nutzung lernen und inwiefern das Gelernte mit den Zielen der AusstellungsplanerInnen übereinstimmt. Auch werden fachliche Analyse der thematisierten Inhalte betrieben, um die Inhalte fachgerecht an die kognitiven Voraussetzungen der Besuchenden anzupassen.
    https://uol.de/gint/veranstaltungen/vortragsreihe

  • 19:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Das Islambild in den deutschen Massenmedien"

    mit Dr. Anne Grüne (Universität Erfurt). – Fortsetzung der Veranstaltungsreihe "Religion und ihre Vermittlung: Identität - Medien - VerAnderung"

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Technische Optimierung von medizinischer Versorgung und Nachsorge"

    mit Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein (Universität Oldenburg). – Neue Technologien der Digitalisierung und Automatisierung haben das Potential, die medizinische Versorgung grundlegend zu verändern. Aus der Technik-basierten Beobachtung / Monitoring von alltäglichen Verhalten (Mobilität, Aktivitäten) können Frühindikatoren für gesundheitliche Veränderungen abgeleitet werden. Mit Methoden der Künstlichen Intelligenz bzw. des Maschinellen Lernens können diese komplexen Daten individuell analysiert und zur Unterstützung von ärztlichen oder pflegerischen Entscheidungen dienen.

    Veranstalter: Universität Oldenburg

Dienstag, 19. November 2019

  • 12:30 Uhr, Campus Haarentor

    Mittagstreffen e-Didaktik: "Open Educational Resources (OER): Freie Lehr- und Lernmaterialien finden und nutzen"

    mit Claudia Lehmann.

    Kostenfrei für Lehrende der Universität Oldenburg

    Veranstalter: e-Didaktik
  • 18:00 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Lesezirkel: "Die Fackel im Ohr - Lebensgeschichte 1921-1931"

    In einer besonderen Einführung wird das für Elias Canetti wichtige Gemälde wie "Der Blindensturz" von Pieter Bruegel d.Ä. untersucht. Anschließend wird gemeinsam in die offene Diskussion eingestiegen

    Eintritt: 5,- € (Unkostenbeitrag); 3,- € (Ermäßigt)

  • 18:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Podiumsdiskussion: "Erfolge und zukünftige Entwicklungen der Graduiertenschulen"

    Feier zum 10-jährigen Bestehen der Graduate School OLTECH

    Seit 2009 steht die Graduiertenschule Oltech für eine erfolgreiche Nachwuchsförderung in den naturwissenschaftlichen Promotionsstudiengängen und strukturierten Promotionsprogrammen.
    Prof. Dr. Erik Boddeke (UMCG Groningen), Dr. Isolde von Bülow (LMU München), Dr. Torsten Fischer (KoWi), Prof. Dr. Denise Manahan-Vaughan (Ruhr-University Bochum) und Prof. Dr. Esther Ruigendijk (Universität Oldenburg) diskutieren über die zukünftigen Entwicklungen der Graduiertenschulen.
    Anschließend findet eine öffentliche Feier mit einem Science Slam-Beitrag von Florian Denk und einem Empfang statt.

Mittwoch, 20. November 2019 bis Mittwoch, 11. Dezember 2019

  • 16:00 Uhr, Jugendfreizeit- und Begegnungsstätte Offene Tür Bloherfelde

    Workshop: "Film ab - Trickfilmworkshop für Kinder von 6-13 Jahre"

    u.a. mit Melanie Schaumburg. – In dem viertägigen Workshop werden kleine Trickfilme produziert.
    Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Egal ob gezeichnete Bilder in Bewegung bringen oder Legofiguren laufen lassen - alles ist erlaubt. Die Teilnehmenden lernen gemeinschaftlich, Ideen filmisch umzusetzen. Alle benötigten Materialien sind in der Film-Werkstatt vorhanden. Unterstützt werden die Teilnehmenden von Studierenden der Universität Oldenburg.
    Kinder mit Handicaps sind herzlich eingeladen, das Angebot wahrzunehmen. Besondere Bedarfe sollten vorab gemeldet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Anmeldung per Mail erbeten: info@bloherfelde-ot.de

Donnerstag, 21. November 2019

  • 18:15 Uhr, Landesbibliothek, Pferdemarkt 15

    Ringvorlesung Vermittlungsobjekte: "Ich bin immer noch derselbe Mensch - Strategien, demente Menschen ihre Umwelt neu erleben zu lassen"

    mit Annette Klockmann. – Ort: Vortragssaal der Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Möglichkeiten und Grenzen der Künstlichen Intelligenz (KI) in einer Smart City"

    mit Prof. Dr. Rainer Schwerdhelm (Jade Hochschule). – Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung wohnt in Städten. Die Idee einer Smart City soll helfen, die vorhandenen begrenzten Ressourcen optimal zu nutzen, damit den Einwohnern akzeptable Lebensverhältnisse mit einem verkleinerten ökologischen Fußabdruck geboten werden können.
    Ein wesentliches Element einer Smart City ist die KI. KI soll die Einwohner einer Smart City unterstützen, damit diese sich auf wichtige Aufgaben konzentrieren und auch ihre Freizeit genießen können, ohne sich mit Bagatellaufgaben beschäftigen zu müssen.

    Veranstalter: Jade Hochschule

Freitag, 22. November 2019 bis Sonnabend, 23. November 2019

  • 09:00 Uhr, Gästehaus der Universität Oldenburg (Drögen-Hasen-Weg 64, 26129 Oldenburg)

    Startup-Workshop: "How to Build a Business and Sell Products Online (Fast)"

    Erarbeite dir deinen Fahrplan zum Erfolg in nur zwei Tagen!

    mit Carsten Hinrichs. – Eine gute (Geschäfts-)Idee fängt mit einem Feuer an und nicht mit einer Finanzkalkulation! Carsten Hinrichs (Online Marketing, Unternehmer), leitet durch den Workshop.
    Unterstützt vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

    Verbindliche Anmeldung unter: andrew.absolon@uol.de

Sonntag, 24. November 2019

  • 11:00 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    LiteraTour Nord: "Albrecht Selge: 'Fliegen'"

    Albrecht Selges neuer Roman schickt eine Frau auf eine unendliche Reise. Sie lebt im Zug, in Großraumabteilen, in ICEs. Früher hatte sie ein normales Leben: Wohnung, Beruf, Mann, beste Freundin. Jetzt hat sie eine Bahncard 100, eine Tasche mit dem Nötigsten und lebt vom Flaschensammeln. Albrecht Selges virtuoser Sprachwitz und hintergründige Ironie sorgen dafür, dass sein Roman bei allem Ernst leicht und überraschend bleibt. Und er zeichnet dabei ein Bild unserer Gegenwart aus außergewöhnlichem Blickwinkel.
    Moderation: Lars Korten

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Kartenvorbestellung- und verkauf: Buchhandlung CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99, Tel.: 0441-71677

Montag, 25. November 2019

  • 14:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Raus aus der Schule! - Bildung für nachhaltige Entwicklung außerschulisch denken, erproben und erforschen"

    mit Lena Beyer, Claudia Gorr u. Annegret Jansen. – Wie lässt sich Lernen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung außerschulisch umsetzen und entwickeln? Wie kann die Schule hierbei von außerschulischen Lernorten lernen und Angebote integrieren? Und wo stoßen auch non-formale Lernumgebungen an ihre (Bildungs-)Grenzen? Drei Studien werden vorgestellt, zum regionalen Lernen auf einem Bauernhof, zur politischen Urteilsbildung zum Thema Landwirtschaft und zum Verstehen systemischer Klimaaspekte im Klimahaus Bremerhaven, dem Schülerlabor MARUM und dem Universum Science Center.
    https://uol.de/gint/veranstaltungen/vortragsreihe

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    ZENARiO-Kolloquium: "Projekt NEMo"

    Alexander Sandau (Universität Oldenburg). – ZENARiO-Kolloquium, Zentrum für nachhaltige Raumentwicklung in Oldenburg - Rahmenthema: "Zukunft der Mobilität"

  • 18:00 Uhr, Campus Haarentor V03 0-C003

    Vortrag: "Die Form der Dinge als Formgebung unserer Praxis"

    Zur Ästhetik und Kritik des Design

    mit Prof. Dr. Daniel Martin Feige (Stuttgart). – Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Schöne neue Welt. Wie die Gegenwart ihre Zukunft gestaltet'.
    Weitere Informationen: https://uol.de/3go/weitere-veranstaltungen/schoene-neue-welt

    Der Vortrag ist hochschulöffentlich.

  • 19:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Führung: "Blick ins All - Führung durch die Oldenburger Sternwarte"

    Im Rahmen dieser Führung bekommen Sie sowohl einen Überblick über die Sternwarte in Oldenburg als auch über die Forschungsthemen, an denen in der Universität zur Astrophysik und Weltraumforschung gearbeitet wird.
    Eine Besichtigung der Sternwarte ist vorgesehen. Bei gutem Wetter können außerdem die Teleskope unter freiem Himmel ausgetestet werden und die Sternbilder genauer betrachtet werden.

    Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 0441-998 733 98; info@schlaues-haus-ol.de.

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Kapergut: Unberührte Dokumente der Frühen Neuzeit 'Prize Papers'"

    Veranstaltung im Rahmen der Kulturreihe BEGEGNUNGEN

    mit Prof. Dr. Dagmar Freist (Universität Oldenburg). – Die Prize Papers (deutsch: Prisenpapiere) sind das Ergebnis von Kaperungen und umfassen Hunderttausende Briefe, Journale, Logbücher, Verwaltungsakten, Frachtlisten, Noten und zahllose weitere Dokumente aus der Zeit der Seekriege zwischen 1664 und 1817. Der Bestand, der viele Jahrzehnte weitgehend unsortiert in den britischen National Archives überdauert hat, gilt als einzigartig in Vielfalt und Umfang. Im Vortrag stellt die Professorin anhand konkreter Beispiele vor, was die Prize Papers so besonders macht.

    Veranstalter: Universität Oldenburg

Dienstag, 26. November 2019

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, A03 1-109

    Workshop: "Designphilosophie als kritische Theorie des Designs"

    mit Prof. Dr. Daniel Martin Feige (Stuttgart). – Der Workshop ist Teil der Veranstaltungsreihe 'Schöne neue Welt. Wie die Gegenwart ihre Zukunft gestaltet'
    Weitere Informationen: https://uol.de/3go/weitere-veranstaltungen/schoene-neue-welt

    Teilnahme nur nach Anmeldung über Stud.IP

Donnerstag, 28. November 2019

  • 09:30 Uhr, Carl von Ossietzky Universität, Ammerländer Heerstr. 114-118

    "Tag des Lehrens und Lernens (TdLL)"

    für alle Studierenden, Lehrenden und MitarbeiterInnen

    Das Programm am Tag des Lehrens und Lernens beginnt am Vormittag in den Fakultäten II und VI, wo fachspezifische Lern- und Lehrformate kennengelernt werden können. Nach der Begrüßung und dem Vortrag "Wozu Achtsamkeit an Hochschulen" mit Prof. Dr. Mike Sandbothe (Jena) folgen Workshops, Vorträge und Mitmachaktionen.
    Um 17.30 Uhr findet die Verleihung des "Preis der Lehre" mit statt.
    Weitere Informationen ab Anfang November im Programmflyer oder unter: www.uol.de/tdll

  • 17:30 Uhr, Campus Haarentor

    Preisverleihung: "Preis der Lehre"

VK-Administ/mvqration (aktuelivjl@uhwhhzol.d7kaiken1) (Changed: 12.11.2019)