Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-2488

Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:





















Zum Veranstaltungskalender der Stadt

Veranstaltungskalender der Universität Oldenburg

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Donnerstag, 2. Mai 2024 bis Donnerstag, 30. Mai 2024

  • Haarenstraße 39

    "Uni in der Stadt"

    Pop-up-Store anlässlich des 50-jährigen Jubiläums

    Im Mai eröffnet die Universität für einen Monat einen Pop-up-Store in der Oldenburger Fußgängerzone. In der Haarenstraße 39 erwarten Besucherinnen und Besucher viele überraschende Einblicke - von Vorträgen über Ausstellungen bis zu Mitmachaktionen.
    Zum Programm: uol.de/50jahre/pop-up-store

Donnerstag, 16. Mai 2024 bis Donnerstag, 13. Juni 2024

  • 09:00 Uhr, Online

    Seminar: "Zeitkompetenz und Resilienzstärkung für Lehrende"

    mit Beate Baxmann. – Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg (und anderer Hochschulen). Die Veranstaltung kann für das Zertifikatsprogramm "Hochschuldidaktische Qualifizierung" anerkannt werden.

    Die Plätze sind begrenzt. Anmeldung erforderlich.

    Veranstalter: Referat Studium und Lehre - Hochschuldidaktik

Donnerstag, 23. Mai 2024 bis Donnerstag, 20. Juni 2024

  • 09:00 Uhr, Online

    Zusatztermin: "Zeitkompetenz und Resilienzstärkung für Lehrende"

    Zertifikatsprogramm, Baustein 3.3

    mit Beate Baxmann. – Eine Veranstaltung im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Eine Teilnahme ist auch unabhängig vom Zertifikatsprogramm möglich. Zielgruppe: Lehrende der UOL.

    Veranstalter: Referat Studium und Lehre - Hochschuldidaktik

Sonntag, 26. Mai 2024

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten

    Themenführung: "125 Jahre Reinhold Tüxen - ein großer Botaniker in enger Verbindung mit dem Botanischen Garten"

    mit Prof. Dr. Peter Janiesch.

    Eintritt: 4,- € (Normalpreis); 2,- € (Ermäßigt); ohne Anmeldung

    Veranstalter: Botanischer Garten

Montag, 27. Mai 2024

  • 16:00 Uhr, A08 0-001

    Öffentliche Ringvorlesung: "(Un)Doing Difference"

    über Komplexitäten von Differenz in kunstpädagogischen und kunstvermittelnden Handlungsfeldern

    mit Nanna Lüth. – Die Ringvorlesung '(Un)Doing Difference in kunstpädagogischen und kunstvermittelnden Handlungsfeldern' versammelt Positionen, die ihren Fokus auf historische Zusammenhänge, aktuelle Perspektiven und Institutionen richten und auf das (Un)Doing von Differenz befragen. So will die Ringvorlesung aus einer kultur- und differenztheoretischen Perspektive einen Beitrag dazu leisten, die strukturellen und kulturellen Herstellungs- und Bearbeitungsformen von Differenz in kunstpädagogischen und kunstvermittelnden Kontexten zu reflektieren.

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Kolloquium: "An overview of the relation between European protected areas, farming systems and labelled agri-food products with a protected area logo"

    Nachhaltiges Wirtschaften und Regionalvermarktung in und mit Großschutzgebieten

    mit David Osebik u. Johannes Terler (PILUM digital GmbH); Athina Koutsouki (Aristotle University of Thessaloniki). – Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung in Oldenburg

    Veranstalter: ZENARiO

Dienstag, 28. Mai 2024

  • 17:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "Diversity-Tag 2024"

    Wege der Offenen Hochschule - Zum Jubiläum der Z-Prüfung an der Universität Oldenburg

    Im Jahr 2023 wurde die 5.000 Z-Prüfung an der Carl von Ossietzky Universität erfolgreich bestanden. Grund genug, im Rahmen des Diversity-Tages gemeinsam zu feiern! Die Z-Prüfung war seit 1971 der zentralste Weg, auch ohne eine klassische Hochschulzugangsberechtigung an einer Hochschule in Deutschland zu studieren. Sie hat damit maßgeblich für die Öffnung der Hochschulen gesorgt und wir an der Universität Oldenburg sind davon überzeugt, dass Diversität auch eine Diversität der Bildungswege und -zugänge bedeutet: Universität ist für Alle da!

    Veranstalter: Vizepräsidentin für Akademische Karrierewege, Chancengleichheit und Internationales Carl von Ossietzky Universität

  • 17:30 Uhr,

    "Telemedizin an Klinikum und Universität Oldenburg"

    Blicke hinter die Kulissen der Universität Oldenburg

    Die Telemedizinzentrale am Klinikum stellt rund um die Uhr eine fachärztliche Versorgung für telemedizinische Anfragen zur Verfügung. Diese ist Ansprechpartner für Notfälle, die etwa auf Offshore Windparks oder im kassenärztlichen Notdienst auftreten. Telemediziner*innen ermöglichen eine hochqualitative Versorgung in abgelegenen Regionen, die sonst nicht ärztlich betreut wären. Wir bieten einen Live-Einblick in die Telemedizinzentrale, verbinden zu einem Offshore-Windpark und erklären, wie Telemedizin funktioniert.

    Anmeldungen ab 20. März unter uol.de/50jahre/fuehrungen

    Veranstalter: Universität Oldenburg

  • 18:30 Uhr,

    "Infotermin BWL"

    Nutzen Sie die Chance, wichtige Erstinfos rund um die berufsbegleitenden Weiterbildungen am C3L zu erhalten. Informieren Sie sich bequem von zu Hause aus über Weiterbildungsmöglichkeiten.

    Veranstalter: C3L - Center für lebenslanges Lernen

Mittwoch, 29. Mai 2024

  • 17:00 Uhr, Campus Haarentor, Foyer der Universitätsbibliothek

    Ausstellung: "Carl von Ossietzky mit anschließender Präsentation des Friedensnobelpreises"

    Blicke hinter die Kulissen der Universität Oldenburg

    Der Namensgeber der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky hat im Laufe der Zeit viele Formen der Deutung und Bedeutung erfahren. In einer Ausstellung in der Universität wird der Frage nachgegangen, wer der Namensgeber eigentlich war. Es werden die verschiedenen "Bilder" von und über Carl von Ossietzky gezeigt, die letztlich auch für den langwierigen Namensgebungsstreit verantwortlich waren.

    Im Anschluss an die Führung wird der Friedensnobelpreis präsentiert.

    Anmeldungen ab 20. März unter uol.de/50jahre/fuehrungen

    Veranstalter: Universität Oldenburg

  • 18:00 Uhr, Campus Haarentor, A08

    Vortrag: "Die tätowierten Damen, Aufbruch in die Moderne"

    Teil 3 der Reihe "Alles eine Frage der Klasse?!" zu intersektionalen und queerenden Perspektiven in den Kunst- und visuellen Kulturwissenschaften

    mit Manfred Kohrs (Institut für deutsche Tattoo-Geschichte e.V.). – Von den tätowierten Schaustellerinnen in Freakshows des späten 19. Jahrhunderts über die 'tätowierten Damen' in Varietéveranstaltungen der goldenen Zwanziger bis hin zu den Super-Tattoo-Models des 21. Jahrhunderts war es ein langer von Vorurteilen geprägter Weg. Ein großer Teil der bürgerlichen Gesellschaft fand um 1900 Tätowierungen bei Mitbürgern abstoßend, ekelhaft oder schockierend, besuchte jedoch als zahlendes Publikum Zirkus- und Varietéveranstaltungen in denen Tätowierungen freizügig gezeigt wurden.

  • 18:00 Uhr, Aula im ehemaligen Lehrerseminar; Peterstraße 42, 26121 Oldenburg

    Vortrag: "Krieg - Corona - Klimawandel. Wie belastet sind Kinder und Jugendliche? Aktuelle Befunde und pädagogische Impulse"

    mit Prof. Dr. Clemens Hillenbrand u. Dr. Carolin Reinck (Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik).

  • 18:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Antritts-Ringvorlesung: "Populäre Fiktionen. Zum Wiener Feuilleton der Zwischenkriegszeit"

    mit Prof. Dr. Urte Helduser.

    Veranstalter: Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften

  • 19:00 Uhr, Campus Haarentor, Aula (A11)

    "12. Oldenburger Science Slam im Jubiläumsjahr der Universität"

    In diesem Jahr ist der Oldenburger Science Slam Teil des Festprogramms zum 50. Jubiläum der Universität Oldenburg.
    Das Publikum erwartet buntes Programm und gute Unterhaltung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Slammerinnen und Slammer aus verschiedenen Fachdisziplinen, die ihre Forschungsthemen kurz, prägnant und allgemeinverständlich vorstellen.
    Es viele Preise im Slam-Wettbewerb zu gewinnen: den etablierten Hauptpreis 'Das goldene Gehirn', den Preis der Graduiertenakademie und weitere Sponsorenpreise.

    Anmeldung für uni-interne Gäste ab 01. April über Stud.IP; Anmeldung für uni-externe Gäste über E-Mail: scienceslam@uol.de

    Veranstalter: Forschungszentrum Neurosensorik, Graduiertenschule OLTECH, Graduiertenschule 3GO, Graduiertenakademie

Donnerstag, 30. Mai 2024

  • 12:00 Uhr,

    "Infoveranstaltung Betriebswirtschaftslehre"

    Nutzen Sie die Chance, wichtige Erstinfos rund um die berufsbegleitenden Weiterbildungen am C3L zu erhalten. Informieren Sie sich bequem von zu Hause aus über Weiterbildungsmöglichkeiten.

    Veranstalter: C3L - Center für lebenslanges Lernen

  • 17:30 Uhr, Campus Wechloy

    "ForWind Oldenburg - 20 Jahre Windenergieforschung für die Energiewende"

    Blicke hinter die Kulissen der Universität Oldenburg

    ForWind forscht an drei Universitäten in 30 Instituten an der Nutzung der Windenergie der Zukunft. In Oldenburg stehen die Windphysik und Turbulenzforschung im Zentrum des Interesses. Gemeinsam mit Forschenden vom Fraunhofer Institut für Windenergiesysteme werden im Oldenburger WindLab Projekte vorbereitet und Experimente und Simulationen durchgeführt. Bei der Führung lernen Sie die Forschungstätigkeit von ForWind und unsere Labore und Werkstätten anhand von ausgewählten Projektbeispielen kennen.

    Anmeldungen ab 20. März unter uol.de/50jahre/fuehrungen

    Veranstalter: Universität Oldenburg

  • 17:30 Uhr, Campus Wechloy

    "Das Herz der Uni: Energieversorgung und technische Anlagen (Campus Wechloy)"

    Blicke hinter die Kulissen der Universität Oldenburg

    Der Strom kommt aus der Steckdose, die Wärme aus der Heizung - oder etwa nicht? Gemeinsam laden das Gebäudemanagement und das Klimaschutzmanagement der Universität Oldenburg ein zu einer Führung hinter den Kulissen der Energieversorgung und der technischen Anlagen der Universität. Von Hörsaalgebäude über Technikzentralen bis zu den PV-Anlagen auf dem Dach bietet sich die Gelegenheit, einen Blick hinter sonst verschlossene Türen zu werfen und die Universität von einer ganz neuen Seite kennenzulernen.

    Anmeldungen ab 20. März unter uol.de/50jahre/fuehrungen

    Veranstalter: Universität Oldenburg

  • 18:00 Uhr, Neues Gymnasium Oldenburg

    Vortrag: "Europa auf dem Weg nach rechtsaußen?!"

    mit Fabian Virchow. – In zahlreichen europäischen Staaten sind populistische oder extrem rechte Parteien an Regierungen beteiligt und nutzen dies, um arbeitnehmendenfeindliche Politik zu machen und demokratische Kontrolle der Regierenden zu erschweren. Auch bei der Wahl zum Europaparlament ist mit einem Stimmenzuwachs für extrem rechte Parteien zu rechnen. Der Vortrag verdeutlicht strukturelle Angriffe auf die Demokratie, die von rechtsaußen zur Machtsicherung vorgenommen werden und gibt einen Ausblick auf die Auswirkungen, die eine gestärkte Rechtsaußen-Fraktion im Europaparlament haben würde.

    uol.de/kooperationsstelle/anmeldung-europa-auf-dem-weg-nach-rechtsaussen

    Veranstalter: Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Fremdenfei

  • 18:00 Uhr, Aula im ehemaligen Lehrerseminar; Peterstraße 42, 26121 Oldenburg

    Vortrag: "Die EU. Ein Erfolgsprojekt vor neuen Herausforderungen"

    mit Prof. Dr. Martin Heidenreich (Institut für Sozialwissenschaften).

  • 20:00 Uhr, Pop-up-Store, Haarenstr. 39

    Historisches Drama: "Eine gute, anständige Sache"

    mit Rosalinde von Oszietzky. – In diesem historischen Drama wird das Leben und Wirken Ossietzkys aus der Perspektive seiner Tochter Rosalinde gezeigt. Im Wechsel zwischen biografischen Szenen und Momenten, in denen eine moderne Rosalinde das Publikum direkt anspricht, versucht sie vor allem eins: zu zeigen, dass sie mehr als nur Tochter war - Pazifistin, Sozialarbeiterin, Tänzerin, aber vor allem emanzipierte Frau.

    Weitere Termine:
    Pop-up-Store der Uni Oldenburg, Haarenstr. 39
    Di, 21.05.; Fr, 24.05.
    altes Lehrerseminar, Peterstraße 42
    Sa. 01.06.; Di. 04.06.; Sa. 08.06.

    Tickets unter: www.theater-unikum.de/tickets/

    Eintritt: 11,- € (Normalpreis); 6,- € (Ermäßigt); Vorverkauf ab 01.04.2024

    Veranstalter: Oldenburger Uni-Theater

Freitag, 31. Mai 2024

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Motiviert lehren und lernen"

    Eine Veranstaltung aus der Reihe 'Hochschuldidaktik-Schnack: Impulse, Austausch und Reflexion für Lehrende'

    mit Dr. Simone Schipper. – Zielgruppe: Lehrende der UOL. Die Plätze sind begrenzt. Eine Anmeldung (über Stud.IP) ist erforderlich.

    Veranstalter: Referat Studium und Lehre - Hochschuldidaktik

  • 19:30 Uhr, Campus Haarentor, Aula (A11)

    "Der Tribun"

    u.a. mit Hans König u. Riccardo Castagnola. – Mauricio Kagel demaskiert im Tribun die manipulativen Mechanismen von Sprache und Musik. Vorurteile werden geschürt, Feindbilder etabliert, der Krieg immer noch als die Lösung präsentiert. Ein Werk von 1979, das seine Aktualität bis heute nicht verloren hat.

    Veranstalter: Ensemble New Babylon Bremen, Campus Kreativ am Institut für Musik der Uni Oldenburg

(Stand: 16.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page