Neuer Wissenschaftsblog analysiert Gegenwart und deren Wahrnehmung

Wie analysieren und beschreiben verschiedene wissenschaftliche Disziplinen die Gegenwart? Und in welcher Weise beeinflussen diese Beschreibungen die soziale Realität oder zumindest unsere Wahrnehmung davon? Fragen wie diese diskutiert ein neuer Oldenburger Wissenschaftsblog.

Wie analysieren und beschreiben verschiedene wissenschaftliche Disziplinen die Gegenwart? Und in welcher Weise beeinflussen diese Beschreibungen die soziale Realität oder zumindest unsere Wahrnehmung davon? Fragen wie diese diskutiert ein neuer Oldenburger Wissenschaftsblog.

Den Blog initiiert das Wissenschaftliche Zentrum Genealogie der Gegenwart (WiZeGG), das Forscher aus mehreren Fakultäten zusammenbringt, um interdisziplinär die kulturellen Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung zu untersuchen. Als virtuelles Forum soll der Blog künftig dem Austausch sowohl unter Wissenschaftlern als auch mit der Öffentlichkeit dienen.

Aktuelle Forschungsergebnisse, zentrale Publikationen oder spannende Tagungen – all dies soll künftig seinen Platz in dem Weblog finden. Er dient zudem der Vernetzung aller Wissenschaftler, deren Fäden am WiZeGG zusammenlaufen, auch mit auswärtigen Kollegen. Über Fotos, Audiofiles von Vorträgen oder Kurzberichte werden die WiZeGG-Angehörigen die Öffentlichkeit an ihren Aktivitäten teilhaben lassen.

In der Rubrik „Für Aug‘ und Ohr“ werden sich zum Beispiel eher populärwissenschaftliche Artikel und Anderes „zum Schmökern“ finden. Unter „Veranstaltungen“ können Interessierte Einblick in Workshops und Ringvorlesungen oder Informationen zu aktuellen Gästen des interdisziplinären Forschungszentrums erhalten.

Da Blogs – anders als klassische Homepages – die Kommentierung der einzelnen Beiträge erlauben, ist über dieses Medium ein reger Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit möglich. Und er ist ausdrücklich erwünscht, wie die Initiatoren um den Soziologen und Zentrumsdirektor Prof. Dr. Thomas Alkemeyer betonen.

Einen Gastaufenthalt des Konstanzer Literaturwissenschaftlers und Leibniz-Preisträgers Prof. Dr. Albrecht Koschorke am 13. und 14. Januar hat das WiZeGG zum Anlass genommen, den Blog freizuschalten. Er ist aufrufbar unter www.blog.wizegg.uni-oldenburg.de.

This might also be of interest to you:

The picture shows a stony coral (Acropora millepora). It is greenish in colour. On its surface are numerous small individual polyps, also greenish in colour.
Transfer Campus-Leben Marine Sciences Marine Science

Coral researchers awarded EXIST start-up funding

Coral farming based on sexual propagation, leading to a more sustainable coral trade and helping to protect coral reefs – this is the goal of SciReef,…

more
Long shot of the superstructure on the roof under the starry sky, the stars can be recognised as a "line trace" due to the long exposure time
Astronomy Campus-Leben

Spacewatch in Wechloy

A telescope on the roof of the physics building scans the sky for newly discovered near-Earth asteroids. Using a sophisticated automated observation…

more
Campus-Leben International affairs

Researchers from around the world

The University of Oldenburg is international. Here we introduce people from all over the world who have chosen to come to Oldenburg. The following…

more
(Changed: 12 Apr 2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page