Navigation

Skiplinks

Contact

N. N.

+49 (0)441 798-xxxx

A16 2-207

By appointment

Visitor address

Ammerländer Heerstraße 138
Building A16, 2nd floor

Mail address

Carl von Ossietzky Universität
Referat Studium und Lehre
Alumni Relations
26111 Oldenburg

Data Policy for the Alumni Program

The data policy is currently only available in German. Please contact the coordinator for Alumni Relations or the data protection officer should you have any questions.

Angaben zum Datenverarbeiter

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg
Telefon: 0441-798-0

Ansprechpartner
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Referat Studium und Lehre
Alumni Relations
26111 Oldenburg

Aeilt Poppinga
E-Mail: aei6bhmtltom.ptlhoppingwjiwea(at)uolvl.de9t (aeil8+nqt.popxzcspindaga@uol.dtbde)
Telefon: 0441 798-2452

Datenschutzbeauftragter
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Der Datenschutzbeauftragte
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

E-Mail: dsuni(jq742atomok)ubzkni-olpldenburg.dr6ebc5is (dsuni@uol.dep1m)
Telefon: 0441-798 4196
https://uol.de/datenschutz/

Verarbeitungsrahmen

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Personenbezogene Daten ehemaliger Universitätsangehöriger werden mit Ende der Universitätsangehörigkeit, insbesondere nach der Exmatrikulation, erhoben und bis auf Weiteres oder bis zur Löschung auf Wunsch der/des Betroffenen gespeichert.

Personenbezogene Daten studentischer Teilnehmer am Mentoring-Programm werden mit der Bewerbung zum Programm erhoben und bis auf Weiteres oder bis zur Löschung auf Wunsch der/des Betroffenen gespeichert. Studentische Universitätsangehörige werden mit Exmatrikulation zu ehemaligen Universitätsangehörigen.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
Für das Alumni-Programm allgemein:

  • Personendaten
  • Kontaktdaten
  • Angaben zum Studium
  • Angaben zur beruflichen Tätigkeit
  • Angaben zu etwaiger Studienförderung

Für die Alumni-Plattform OldenburgConnect:

  • Personendaten
  • Kontaktdaten
  • Angaben zum Studium
  • Angaben zur beruflichen Tätigkeit

Für das Mentoring-Programm:

  • Personendaten
  • Kontaktdaten
  • Angaben zu Sprachkenntnissen und zur Nationalität
  • Angaben zum Studium
  • Angaben zu Unterstützungsbedarfen durch Mentoring

Zweck, für den personenbezogene Daten verarbeitet werden, und Umfang der Verarbeitung
Zweck der Datenerhebung im Rahmen des Alumni-Programms ist die Kontaktpflege mit ehemaligen Angehörigen, insbesondere den Absolventinnen und Absolventen, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Zweck der Datenerhebung im Rahmen der Nutzung der Alumni-Plattform ist die Nutzbarmachung der Services und Funktionen der Plattform, die mit von Alumni zur Verfügung gestellten Daten arbeitet, um Nutzern die Kontaktpflege zwischen ehemaligen und aktuellen Angehörigen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu erleichtern.

Zweck der Datenerhebung im Rahmen des Mentoring-Programms ist ein kriteriengeleitetes Matching von studentischen und ehemaligen Angehörigen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zur Herstellung von Mentoringbeziehungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Alumni-Programms der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG und § 17 NHG.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Mentoring-Programms erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Bereitstellung der Daten
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich.

Folgen der Nichtbereitstellung der Daten
Ohne die Bereitstellung der Daten kann eine Aufnahme in das aktive Alumni-Netzwerk bzw. in das Mentoring-Programm des Alumni-Programms der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg nicht erfolgen.

Weitergabe und Auslandsbezug
Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses mit dem Dienstleister Graduway (Betrieb der Alumni-Plattform) haben jedoch dieser und dessen Subunternehmer im Rahmen der jeweils erbrachten Dienstleistung Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies und die Verpflichtung zur Einhaltung der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) durch Dienstleister und Subunternehmen hat die Universität in einem sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrag  (Art. 28 DSGVO) mit Graduway geregelt bzw. vereinbart. Dies gilt insbesondere auch für die Einhaltung der Bestimmungen der Art. 44 ff. DSGVO.

Zu den Subunternehmern von Graduway gehören Amazon Web Services (mit Sitz in Deutschland), Google Cloud Platform (Belgien), Sendgrid, Inc. (Vereinigte Staaten) sowie Unternehmen aus der Graduway-Gruppe (Großbritannien, Vereinigte Staaten, Isreal).

Ihre Rechte als Einwilligende/r
Als von der Datenverarbeitung Betroffene/r haben Sie die folgenden Rechte:

  • Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Liegen über Sie unrichtige personenbezogene Daten vor, können Sie jederzeit deren Berichtigung verlangen.
  • Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie können eine ggf. erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzvorschriften verstößt, wenden Sie sich bitte an die/den Datenschutzbeauftragte/n. Unabhängig hiervon haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: 0511 120-4500
Telefax: 0511 120-4599

E-Mail: pomuc8ststepnieliyle(at)pqnglfdxnh.niedec9q7rsaz4xapchs+llahen.d+u+e (poststelle@lfd.nieder0i5sakjchjnysen.sl0p/dema9jh)

Webmaster (intern9+c1et/a@uol.dette) (Changed: 2019-10-22)