Navigation

Skiplinks

Contact

Head of Department

Prof. Dr. Martin Butler

Administrative Staff

Heike Hillmer, Stefanie Lefherz, Sabine Severin

Please contact the individual administrative staff.

+49 (0)441 798 3771

Location:

Building A6 2nd floor 216-217

Student Council:

Building A6 Ground floor 017

+49 441 798-4453

Das Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Oldenburg führt seit dem Wintersemester
2014 ein „Wissenschaftliche Hilfskraft‐Programm für Fachmasterstudierende“.

Die Stellen werden nur an Studierende des M.A. English Studies vergeben. Im Rahmen der Tätigkeit
übernehmen Studierende fachbezogene praktische und / oder berufsorientierende Aufgaben
unterschiedlichster Art bzw. entwickeln entsprechende Aufgaben (mit) und setzen diese
selbstständig um.

Das Programm dient auf diese Weise der Verbesserung der forschungsorientierten und
forschungsorientierenden Lehre und zugleich der Weiterqualifikation und Professionalisierung der
Studierenden. (Die konkreten Absprachen zur Ausgestaltung der Tätigkeit im Programm treffen
Studierende in der Regel semesterweise mit HochschullehrerInnen ihrer Wahl im Rahmen des MA
English Studies.)

Als Umfang sind 8 Std. monatlich (also ca. 1 Tag pro Monat) vorgesehen. Die Vergütung beträgt
derzeit ca. 11,55 EUR.

Die Laufzeit beträgt bei erstmaligem Eintritt ins Programm 6‐10 Monate. Sie beginnt im Lauf des
ersten Fachsemesters (bzw. des Semesters in dem die Bewerbung erfolgt) und reicht zunächst bis
zum Ende des zweiten Fachsemesters.

Geplant ist darüber hinaus, bei erfolgreichem Verlauf eine Verlängerungsmöglichkeit um weitere 12
Monate vorzusehen. Bei Vorliegen besonderer Voraussetzungen (z.B. Studienverlängerung durch
Doppeleinschreibung in M.A. und M.Ed.) kann ggf. eine letztmalige Verlängerung um ein weiteres
Semster erfolgen, wenn in diesem Semester das Masterabschlussmodul belegt wird.

Bei Urlaubssemestern, Auslandssemestern kann das Programm ausgesetzt und später fortgeführt
werden.

Voraussetzungen für die Aufnahme in das WHK Programm English Studies sind

  • die Immatrikulation ab dem ersten Fachsemester im Masterstudiengang MA English Studies.
  • eine mit der Note "sehr gut" (besser als 1,5) abgeschlossene erste Abschlussarbeit ODER ein mit der Note "sehr gut" (Note besser als 1,5) abgeschlossenes Studium, das zum Masterstudium berechtigt. (Wenn die BA‐Arbeit nicht in der Anglistik / Amerikanistik geschrieben wurde, müssen auch die Fachanteile im Bereich Anglistik / Amerikanistik im Durchschnitt besser als 1,5 sein.)
  • (wenn BewerberInnen bereits im 2., 3. oder 4. FS sind:) Nachweis des ordnungsgemäßen Studiums in den bereits absolvierten Fachsemestern mit insgesamt sehr guten Studienergebnissen (Notendurchschnitt besser als 1,5 in den anglistisch‐amerikanistischen Mastermodulen)

BewerberInnen wenden sich bitte unter Vorlage der genannten Nachweise an Prof. Dr. Anton
Kirchhofer, Institut für Anglistik und Amerikanistik, Universität Oldenburg. Weitere Auskünfte in der
Fachstudienberatung (Dr. Anna Auguscik) oder in den Sprechstunden von Prof. Kirchhofer.

Wehabmaslh44uter (sabizr+tinecdr.sevs/erin@uol.dhbze) (Changed: 2019-09-23)