Theses

Agilitäts-Ausprägungen in der Softwareentwicklung

Masterarbeit in der Abteilung Softwaretechnik



Motivation

Viele Unternehmen in der Softwareentwicklung arbeiten aufgrund ihrer komplexen Umwelt agil. Dabei müssen sie häufig feststellen, dass sie ihre gewünschten Vorteile nicht vollständig erreichen können. Ein möglicher Grund des Nichterreichens einzelner Vorteile liegt in der zu geringen Ausprägung der agilen Arbeitsweise.

Die Arbeit baut auf der Hypothese auf, dass es vielen Unternehmen schwerfällt die Agilitätsausprägung einzelner Teams einzuschätzen und aus ihrer Arbeitsweise konkrete Handlungsbedarfe zu identifizieren. Daher wird sich innerhalb der Arbeit mit der Forschungsfrage: „Wie kann die Agilitätsausprägung einzelner Teams offengelegt werden, um konkrete Handlungsbereiche zu identifizieren?“ beschäftigt.


Aufgabenstellung

Ziel der Arbeit ist es, eine Methodik zur Klassifikation der Agilitätsausprägung einzelner Teams aufzubauen, damit die Teams konkrete Handlungsbedarfe aufdecken und bereits erste Handlungsempfehlungen ableiten können. Um das Ziel der Arbeit zu erreichen, wurde die agile Arbeitsweise grundlegend analysiert. Zudem wurden bestehende Klassifikationen der Agilität beleuchtet, um Schwächen und Lücken aufzudecken, die die hier aufzubauende Methodik schließen soll.

Aufgebaut wurde die Methodik anhand einer ausführlichen Literaturrecherche und einzelner Experteninterviews. Eine Validierung der Methodik fand, durch die Einordnung verschiedener Teams, ebenfalls statt. Zusätzlich wurde die Meinung agiler Experten zu der aufgebauten Methodik eingeholt.

Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass sich die aufgebaute Methodik zur Aufdeckung der Agilitätsausprägung verschiedener Teams eignet. Ebenfalls konnten erste Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden. Die agilen Experten sehen in der Methodik ein großes Potenzial.


Betreuer
Prof. Dr. Andreas Winter ()
Dr. Christian Schönberg ()

Related Projects
Agile Frameworks

Agile frameworks are a well-established methodology for software development and other activities. But the Agile Manifesto and frameworks like Scrum leave many tasks and options open for interpretation and implementation. For example, Scrum starts with a filled product backlog, but does not include a process for requirements engineering. The Agile Frameworks project deals with questions and open steps like this.

 


(Changed: 29 May 2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page