Theses

Modellierung im Selbststudium

Masterarbeit in der Abteilung Softwaretechnik



Motivation

Während der Programmierausbildung in der Fachrichtung Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wird neben theoretischen Inhalten auch das Modellieren und Implementieren von Systemen gelehrt. Eine Umfrage unter Bachelorstudierenden hat ergeben, dass ein Unterstützungsbedarf im Selbststudium der praktischen Inhalte vorliegt. Den Studierenden soll daher mit Hilfe von automatisiert beurteilten Übungsaufgaben das Selbststudium erleichtert werden.


Aufgabenstellung

In der vorliegenden Masterarbeit wird ein Konzept entwickelt, das die automatisierte Beurteilung von Modellierungsaufgaben ermöglicht. Das Konzept basiert darauf, dass jede Übungsaufgabe in den Text, die Lernziele und die benötigten Abfragen zur Überprüfung zerlegt wird. Es wird ermöglicht, dass verschiedene Übungsaufgaben auf Lösungsmengen überprüft werden können und den Studierenden statt einer Beurteilung eine Hilfestellung ausgegeben wird.

Um überprüfen zu können, ob das Konzept praxisgeeignet ist, wird der Prototyp AuGReQL implementiert. AuGReQL überprüft automatisiert UML-Klassendiagramme mittels GReQL, die von den Studierenden hochgeladen werden. Es wird festgestellt, dass das Konzept in der Praxis geeignet ist.


Betreuer
Prof. Dr. Andreas Winter ()
Dr. Christian Schönberg ()

Related Projects
Logo Innovation plus

In der Programmier- und Softwaretechnikausbildung ist neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen ein wichtiger Aspekt die praktische Anwendung und Umsetzung der gelernten Konzepte durch die Studierenden. Dabei geht es um Programmierung und Modellierung von einfachen bis zu komplexen Aufgaben als Aspekte der Softwareentwicklung. Primärziel des Projektes ist es, den Studierenden eine Plattform zum Selbststudium bereitzustellen, auf der sie zeitnah Rückmeldungen zu Fehlern und Problemen ihrer Programmier- und Modellierungslösungen erhalten, die aber gleichzeitig durch Automatisierung für bis zu 500 Studierende einer Veranstaltung skaliert. Die Plattform soll sowohl für Einzelarbeit als auch für Team-basierte Entwicklungsmethoden wie Pair-Programming oder kollaborative Modellierung ausgelegt sein.

 


(Changed: 29 May 2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page