You have the choice!

VOTE FOR LIST 1: Mitbestimmen! A joint list from ver.di, GEW, Mittelbauinitiative, ProSignal and Friends

You can cast your vote in person at any of the two polling stations:

18. Juni 2024 | 09:00 - 15:00 Uhr
Campus Wechloy (ring level, building W3)

19. Juni 2024 | 09:00 - 15:00 Uhr
Campus Haarentor (BIS-Saal)

Postal voting is still possible if you contact the election council and collect the forms personally https://uol.de/pr-wahl.

Contact LISTE 1

Rea Kodalle / Thomas Schneeberg

Candidates of the List Mitbestimmen!

We are Many – We are the University of Oldenburg!

Employees - status group Arbeitnehmer*innen ...

Mitbestimmen! an einer Universität ist kein Sprint, sondern ein Marathon, der am besten in einer gut trainierten Laufgruppe gelingt. Unser Wahlbündis mit erfahrenen und neuen Teammitgliedern bietet mir genau das! 

GEW / Mittelbauinitiative

Ich kandidiere für die Liste „Mitbestimmen!“, weil ich einen vielfältig besetzten Personalrat als  Beratungsstelle und Interessenvertretung unerlässlich finde. Mir ist wichtig, konstruktiv für die Rechte aller Beschäftigten einzutreten und dabei die Perspektive des wissenschaftlichen Personals einzubringen.

GEW

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil man im Personalrat Einblicke in viele Bereiche unserer Uni bekommt und zusammen gut was verändern und bewegen kann.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich überzeugt bin, dass wir mit unseren unterschiedlichen Kompetenzen gute Personalvertretung gewährleisten können.

ver.di

Ich kandidiere auf der Liste „Mitbestimmen!”, weil es mir wichtig ist, konstruktiv für die Rechte aller Beschäftigten einzutreten und dabei insbesondere auch die Perspektive des wissenschaftlichen und akademischen Personals in befristeten Arbeitsverhältnissen und unfreiwilliger Teilzeit einzubringen und zu vertreten.

GEW

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mir Kollegialität und Fairness im Berufsalltag wichtig sind.

ProSignal

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mir die Bewältigung der stetig wachsenden Herausforderungen im Uni-Alltag durch gute Personalpolitik wichtig ist.

ProSignal

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mir eine gute und vielfältige Personalratsarbeit wichtig ist und ich meinen Teil dazu beitragen möchte.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich mich gern dafür einsetze, dass wir alle an der Uni unter fairen und guten Bedingungen arbeiten und uns weiterentwickeln können.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil Mitbestimmung der Startpunkt für die fairen Arbeitsbedingungen ist, die wir alle gleichermaßen verdienen!

ProSignal

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, um alle Beschäftigten, unabhängig von OE, Status, Geschlecht, etc., in ihren Belangen zu unterstützen und bestmögliche Arbeitsbedingungen zu schaffen. Fairness, Wertschätzung und Gleichberechtigung sind dabei wichtige Aspekte.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich die Erfahrungen, die ich bisher in der Personalratsarbeit gesammelt habe, weiter ausbauen und gewinnbringend für die Beschäftigten in die nächste Amtszeit tragen möchte.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mein Herz für gute Interessenvertretung schlägt. Nach meiner JAV-Arbeit im ev. Krankenhaus und ehrenamtlicher Arbeit in der ver.di Jugend, möchte ich mich neben der Gleichstellung in der FK VI auch im Personalrat einbringen.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich im Interesse der MTV Arbeitsbedingungen mitgestalten möchte. Gut finde ich, dass unsere Liste durch ver.di arbeitgeberübergreifend professionelle Unterstützung bei Herausforderungen erhalten kann.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil Ungerechtigkeiten mir schon immer ein Dorn im Auge waren. Deswegen setze ich mich im Personalrat dafür ein, allen Beschäftigten eine auskömmliche, befriedigende und vor allem langfristige Beschäftigung zu ermöglichen.

ver.di (Mittelbauinitiative)

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich nicht will, dass die Rechte von Beschäftigten an der Stempeluhr abgeben werden und dann hilflos dem Direktions- oder Weisungsrecht unterliegen. Als Personalrat können wir die Rechte von Beschäftigten gegenüber der Dienststelle vertreten und zum Teil auch mitbestimmen.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mir wichtig ist mich nicht nur zu beschweren, sondern aktiv mitzugestalten um die Arbeitsbedingungen zu verbessern und die Interessen von Kolleg*innen zu verstehen und zu vertreten.

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste "Mitbestimmen!", weil ich mich für ein positives Arbeitsumfeld an unserer Universität einsetzen möchte - mit Entwicklungsmöglichkeiten für alle Kolleg*innen und mit mehr Dauerstellen.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!”, um die Vertretung des akademischen Mittelbaus zu stärken.

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste Mitbestimmen! weil gute Arbeitsbedingungen nur möglich sind, wenn die Perspektiven der Beschäftigten gut und stark vertreten werden!

GEW

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, da ich erfahren durfte, wie notwendig und wichtig ein gut aufgestellter Personalrat ist. Deshalb möchte ich mich dort einbringen und unterstützen.

GEW

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil die Uni nur durch alle funktioniert und keine Entgeltgruppen vergessen werden dürfen!

ProSignal

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich die Interessen der Beschäftigten vertreten und damit dazu beitragen möchte, dass unsere Universität auch in Zukunft eine attraktive Arbeitgeberin bleibt.

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil die Vertretung der Kolleg*innen notwendig ist.

ver.di (Mittelbauinitiative)

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste "Mitbestimmen!", weil ich die Digitalisierung in Forschung und Lehre unterstützen und sicherstellen möchte, dass wissenschaftliche Mitarbeiter*innen dabei angemessen berücksichtigt werden.

Mittelbauinitiative

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, um dazu beizutragen, dass der akademische Mittelbau längere Arbeitsverträge und höhere Stellenanteile bekommen kann.

Mittelbauinitiative

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!”, um die Stimmen der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen zu stärken und ihre Interessen solidarisch zu vertreten.

GEW

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil die Universität eine vielfältige, offene und schöne Arbeitgeberin ist. Deshalb warten viele verschiedene Interessen von uns allen, die ich gerne aktiv vertreten möchte. So können wir unsere Universität „Mitbestimmen!“

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil mir eine solidarische Universität wichtig ist, bei der jede Stimme und Position in Entscheidungsprozessen gehört und berücksichtigt wird.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, um Ansprechpartner für alle Kolleg*innen der Universität zu sein. Ich möchte allen auf Augenhöhe, mit Empathie und einem offenen Ohr, begegnen. Gleichwertigkeit und Gleichbehandlung sind mir wichtig.

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich mich gerne für die Interessen und Rechte von Kolleg*innen einsetze und sie bei der Durchsetzung ihrer Anliegen berate.

ver.di (Mittelbauinitiative)

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil gute und faire Personalpolitik und ein gutes Miteinander an der Universität unser gemeinsames Kapital ist, von dem alle profitieren und an dem ich aktiv mitgestalten will.

Mittelbauinitiative

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich der Meinung bin, dass auch die Belange der unteren Entgeltgruppen Gehör finden müssen.

ProSignal

Heute wie damals: mehr Demokratie wagen!

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, damit die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen verlässlich und solidarisch vertreten werden.

ver.di

Civil servants - status group Beamt*innen

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste "Mitbestimmen!", weil mir die Mitgestaltung und Vertretung der Interessen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen liegt.

Ich kandidiere für „Mitbestimmen”!

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste "Mitbestimmen!", weil mir die Vertretung der Interessen der Kolleg*innen und ein solidarisches Arbeitsumfeld wichtig sind.

Ich kandidiere für den Personalrat, weil das die richtige Stelle ist, sich für die Belanger aller Kollegys einzusetzen, damit auch alle Stimmen gehört werden.

ver.di

Ich kandidiere für den Personalrat auf der Liste „Mitbestimmen!“, weil ich hier in einer starken Gemeinschaft meine Kompetenzen einbringen kann, um ein solidarisches Miteinander und ein positives Arbeitsumfeld an der Universität Oldenburg zu schaffen.

Internetkoordinator (Changed: 07 Jun 2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page