Kontakte

Beratung

Behindertenberatung des Studentenwerks

Schwerbehindertenvertretung

Parkplatznutzung

Chipkarten für Mobilitätsbehinderte:
Herr Pätzold, Dezernat 4

Ein- und Umsteigehilfe am Bahnhof

Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn
Tel.: 030 65212888

Fahrdienst / Rollstuhl-Taxi

Diese Dienstleister bieten Fahrdienste an:

Taxi und Mietwagen Eispert
0441-202021
Mobil: 0172-4326026

Rolli- & Scooter-Mobil Menzel
 
Tel.:0441-39022390
Fax: 0441-39022393

Maltheser Sandkrug
Tel.: 04481-53580
Behindertenfahrdienst

Johanniter
Tel.: 0441-971900
Johanniter-Fahrdienst

Hinweise bei Mobilitätseinschränkungen

Parken

In den Parkhäusern und den Außenbereichen der Universität können ausgewiesene und frei zugängliche Schwerbehindertenparkplätze genutzt werden, wenn die Voraussetzungen zur Nutzung erfüllt sind (blauer Sonderparkausweis, Schwerbehindertenausweis mit den Merkzeichen aG oder Bl). Ein Zugangsrecht der Schwerbehindertenparkplätze, die nur über Schrankenzufahrten zugänglich sind, kann mit Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit diesen entsprechenden Merkmalen formlos bei Mathias Pätzold oder vertretungsweise bei Philipp Gronotte (Dezernat 4, Gebäudemanagement) beantragt werden.

In begründeten Ausnahmefällen können auch ohne Vorlage eines Schwerbehindertenausweises Sondergenehmigungen erteilt werden, dafür ist ein formloser Antrag bei der Schwerbehindertenvertretung zu stellen.
Wenn Sie zu dem Thema Parken eine Beratung wünschen, weil Sie z. B. vorübergehend mobilitätsbehindert sind, können Sie sich zudem an die Beraterin für behinderte und chronisch kranke Studierende im Studentenwerk Oldenburg wenden.

Die Parkplätze sind in den Lageplänen der Universitäts-Standorte (s. Campus Haarentor und Campus Wechloy) gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Oldenburger Stadtgebiet sind alle Busse rollstuhlgeeignet. Des Weiteren sind bei der VWG auf Anfrage auch Großdrucke der Buslinienpläne zu erhalten.

Der Hauptbahnhof Oldenburg ist inzwischen rollstuhlgerecht umgebaut worden und verfügt über ein Blindenleitsystem. Der Bahnhof Wechloy ist hingegen bislang nicht barrierefrei gestaltet.

Wer beim Bahnfahren eine Ein- oder Umsteigehilfe benötigt, sollte diese vorher bei der Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn anmelden.

Internetkoordinator (Stand: 09.06.2021)