Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften umfasst die Bereiche Humanmedizin, Medizinische Physik und Akustik, Neurowissenschaften, Psychologie sowie die Versorgungsforschung. Zusammen mit den vier regionalen Krankenhäusern bildet die Fakultät VI die Universitätsmedizin Oldenburg. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

In der Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS) des Departments für Humanmedizin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-L, 65%)

befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation Promotion ist gegeben.

Die ausgeschriebene Stelle ist in die Forschungsstruktur der Abteilung für AINS integriert. Diese umfasst verschiedene wissenschaftliche Arbeitsgruppen mit der Versorgungsforschung, Telemedizin sowie klinischem Gerinnungsmanagement, Delir und Hypoxietoleranz sowie ein klinisches Studienteam mit großer Erfahrung in der Durchführung von AMG und MPDG-Studien. Die ausgeschriebene Stelle integriert sich in den Schwerpunkt Versorgungsforschung und Telemedizin. Dieser Bereich stellt die Telemedizinzentrale mit 24/7 Verfügbarkeit dar, die unter anderem Offshore-Windparks und den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unterstützen sowie intensivmedizinische Televisiten von Heimbeatmungspatientinnen und -patienten durchführt.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Wissenschaftliche Aufbereitung und Planung von Telemedizinprojekten
  • Bearbeitung eigener wissenschaftlichen Fragestellungen im Bereich Telemedizin zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation
  • Kommunikation mit den beteiligten Projektpartner*innen, der Leitung der Telemedizinzentrale und Mittelgebern
  • Erarbeitung von Anträgen z. B. für Forschungsgelder oder Projektmitarbeit
  • Organisatorische Weiterentwicklung des Bereiches
  • Erstellung von QM-Dokumenten und Verfahrensanweisungen
  • Organisation der ärztlichen Dienst- und Personaleinsatzplanung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) bevorzugt in einem gesundheitswissenschaftlichen/medizinischem Bereich
  • Deutschkenntnisse (Niveau C1)

Von Vorteil sind:

  • einschlägige Forschungserfahrung/Erfahrung in der Koordination und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Kenntnisse im Bereich der Versorgungsforschung/Telemedizin

Wir bieten:

  • Bezahlung nach Tarifrecht (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) inkl. 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung und Begleitung in der Phase Ihrer Einarbeitung
  • Ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit (Gleitzeit) und der Möglichkeit zu anteiliger mobiler Arbeit
  • Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Ein umfangreiches kostenloses Weiterbildungsprogramm sowie eine eigene wissenschaftliche Nachwuchsförderung (https://uol.de/medizin/nachwuchs)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Prof. Dr. Simon Schäfer und Dr. Daniel Overheu,

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Darstellung Ihrer Motivation, Lebenslauf, Zeugnisse) vorzugsweise per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 12.05.2024 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät 6, Department für Humanmedizin, Universitätsklinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS), Prof. Dr. Simon Schäfer, 26111 Oldenburg, .

Sie kennen Oldenburg noch gar nicht? Sammeln Sie gerne erste Eindrücke unter folgendem Link: https://www.moin-in-oldenburg.de.

Stellenangebote an den Kooperationskrankenhäusern

Ausdrucken

(Stand: 02.04.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page