Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

Die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften umfasst die Bereiche Humanmedizin, Medizinische Physik und Akustik, Neurowissenschaften, Psychologie sowie die Versorgungsforschung. Zusammen mit den vier regionalen Krankenhäusern bildet die Fakultät VI die Universitätsmedizin Oldenburg. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

An der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Medizinischer Physik, Ingenieurwissenschaften, Bioinformatik oder ähnliche
(E13 TV-L, 100%)

befristet bis zum 31.05.2027. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Verbund-Projekt wird durch das Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) gefördert. Der Verbund, bestehend aus der Universitätsklinik für HNO und Partnern aus Industrie und Spinn-Off-Plattformen, erforscht eine neuartige Methode und Technologie zur Schwindeldiagnostik. Das Teilvorhaben erforscht innerhalb des Verbundvorhabens die Thermodynamik und thermoelektrische Methoden zur Kälte- und Wärmeapplikation und zur Temperaturmessung in den Gehörgängen.

Zu den Aufgaben gehören die Organisation und Durchführung grundlagenwissenschaftlicher Experimente mit Modellierungen, die Mitarbeit an den zu entwickelnden Demonstratoren, die Aufklärung und Messungen mit Probanden im Rahmen der frühen klinischen Erprobung, sowie die Auswertung und Publikation der Ergebnisse. Weiterhin besteht die Möglichkeit im Rahmen Ihrer Anstellung eigene Forschungsprojekte voranzubringen. Ihre Tätigkeit findet in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld mit Zugang zu erstklassigen Forschungseinrichtungen statt. Weitere Informationen finden Sie unter https://uol.de/profile-schwerpunkte/hoerforschung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung im Bereich Thermodynamik, biomedizinischer Strömungsmechanik, Bio-Fluid-Mechanik
  • Kenntnisse im Bereich objektiver Audiometrieverfahren und neurootologischer Testung (Kalorik, Videokopfimpulstest, ABR, OAE)
  • Kenntnisse der menschlichen Anatomie, Erfahrung mit 3D-Segmentierung von CT- und MRT-Datensätzen
  • Erfahrung mit Tierversuchen
  • Erfahrung mit Ethikanträgen und Durchführung von Studien im Bereich Humanmedizin

Wir bieten:

  • Zusammenarbeit mit der Industrie und klinischen Forschung als interessante Karrierebausteine
  • Ein kollegiales Umfeld mit Entwicklungsmöglichkeiten eigener Forschungsthemen
  • Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Ausbau unserer Forschungseinheit
  • Bezahlung nach Tarifrecht (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) inkl. 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung und Begleitung in der Phase Ihrer Einarbeitung
  • Ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit (Gleitzeit) und der Möglichkeit zu anteiliger mobiler Arbeit
  • Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Ein umfangreiches kostenloses Weiterbildungsprogramm sowie eine eigene wissenschaftliche Nachwuchsförderung (https://uol.de/medizin/nachwuchs)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Projektleiter Dr. med. Dominik Péus per E-Mail an oder 0441/236 7452.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Darstellung Ihrer Motivation, Lebenslauf, Zeugnisse, weitere Referenzen) in elektronischer Form (ein PDF-File inklusive der üblichen Unterlagen) bis zum 07.07.2024 an Prof. Dr. Andreas Radeloff, Universitätsklinik Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Steinweg 13-17, 26122 Oldenburg, .

Stellenangebote an den Kooperationskrankenhäusern

Ausdrucken

(Stand: 30.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page