Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

In der Fakultät III – Sprach- und Kulturwissenschaften – ist am Institut für Slavistik zum 01.10.2024 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
im Bereich Sprachpraxis des Russischen
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 50% der regelmäßigen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Std. wöchentlich) unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen im Umfang von derzeit 9 LVS im Bereich der russischen Sprachpraxis inklusive sprachdidaktischer Anteile auf allen Niveaustufen in den Studiengängen des Instituts für Slavistik (B.A., M.A., M.Ed.) sowie am Sprachenzentrum der Universität. Neben der Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen und der Vermittlung von Fachwissen und praktischen Fertigkeiten umfassen die Aufgaben in der Lehre auch

  • Beteiligung an der Prüfungstätigkeit
  • Studienberatung
  • Mitwirkung an Transferaktivitäten inkl. der Zusammenarbeit mit außeruniversitären Einrichtungen
  • Organisation von Exkursionen
  • Mitwirkung an der Betreuung studentischer Mobilität für Studierende der Slavistik
  • Mitgestaltung der internationalen wissenschaftlichen Kooperation in Forschung und Lehre
  • Beratung bei russischsprachigen Publikationen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in der Russistik, Slavistik, Sprachwissenschaft oder Sprachdidaktik oder gleichartige und gleichwertige Hochschulausbildung
  • Muttersprachliche Kenntnisse des Russischen
  • Lehrerfahrung im Bereich Russisch als Fremdsprache
  • Deutsch- oder Englischkenntnisse (mindestens B2)
  • ausgezeichnete Team- und Kooperationsfähigkeit

Erwünscht:

  • Promotion im Bereich der russistischen oder slavistischen Sprachwissenschaft oder Sprachdidaktik
  • Kenntnisse des Ukrainischen oder des Belarussischen
  • Erfahrungen im deutschsprachigen Universitätssystem
  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der modernen Fremdsprachendidaktik
  • Lehrerfahrung im Fremdsprachenunterricht für Lernende an Hochschulen, idealerweise für Studierende der Slavistik
  • Forschungsleistungen (nachgewiesen durch über die Promotion hinausgehende Publikationen) im Bereich der Russistik, Slavistik, Sprachwissenschaft oder Sprachdidaktik
  • Erfahrung in der internationalen Kooperation

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem Lebenslauf, Zeugniskopien sowie einem Verzeichnis der Veröffentlichungen und universitären Lehrveranstaltungen unter Nennung der Kennziffer 696 bis zum 01.07.2024 bevorzugt per E-Mail als eine zusammenhängende pdf-Datei an (Gesamtgröße maximal 40 MB) oder auf dem Postweg an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, FK. III, Institut für Slavistik, z. H. der Institutsleitung, Herrn Prof. Dr. Jan Patrick Zeller, 26111 Oldenburg.

Per Post eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte sehen Sie daher vom Einsenden einer Mappe ab.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Jan Patrick Zeller ().

Stellenangebote an den Kooperationskrankenhäusern

Ausdrucken

(Stand: 30.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page