Die hier angezeigten Termine und Veranstaltungen werden dynamisch aus Stud.IP heraus angezeigt.

Daher kontaktieren Sie bei Fragen bitte direkt die Person, die unter dem Punkt Lehrende/Dozierende steht.

Veranstaltung

Semester: Sommersemester 2024

3GO.24.12 Sprache und Macht - Leichte, einfache und akademische Sprache vor dem Hintergrund machtkritischer Überlegungen -  


Veranstaltungstermin | Raum

    Beschreibung

    Im Workshop "Sprache und Macht - Leichte, einfache und akademische Sprache vor dem Hintergrund machtkritischer Überlegungen" möchten wir verschiedene Problemfelder aufgreifen, die uns in unserer alltäglichen Hochschularbeit wichtig geworden sind.

    Im Workshop selbst wird es einem ersten Schritt darum gehen, den Zusammenhang zwischen Sprache und machtvollen Praktiken herauszuarbeiten und zu reflektieren. Dies wird sowohl vor dem Hintergrund biografischer Erfahrungen erfolgen als auch vor dem Hintergrund akademischer Wissensproduktion und der derzeitigen Praktik von Wissenstransfer.
    In einem zweiten Schritt werden in diesem Zusammenhang verschiedene Formate von Wissenschaftskommunikation in Leichter bzw. Einfacher Sprache vorgestellt, die im Projekt QuaBIs umgesetzt wurden. Gleichzeitig werden Übungsanlässe geboten um selbst akademische Inhalte in einfach verständliche Sprache zu übertragen und damit dafür anzuregen, themen- und adressat:innenspezfisch Wissenschaftkommunikation zu betreiben. In einem dritten Schritt soll schließlich auch eine machtkritische Reflektion von Angeboten in Leichter Sprache und anderen spezifischen vereinfachten Sprachangeboten erfolgen.

    Ziel des Workshops ist es damit:
    • die Teilnehmer:innen zum einen für das Thema Sprache und Macht zu sensibilisieren,
    • ihnen Reflektions- und Diskussionsanlässe zu bieten, um die eigene Machtposition im Kontext von Wissensproduktion und -kommunikation zu überdenken und eigene reflektierte Posistionen hierzu zu entwickeln
    • Übungsanlässe zu bieten "einfache Wissensschaftskommunikation" auszsuprobieren und Handlungsschritte kennenzulernen um dem Anspruch von inklusionsorientierter Wissenschaftskommunikation näher zu kommen.

    Referentinnen:
    Der Workshop wird durchgeführt von Beate Schlothauer (selbst Nutzerin und Prüferin von und für Leichte Sprache und Bildungs- und Inklusionsreferentin) und Dr. Anne Goldbach, die im Rahmen des inklusionsorientierten Hochschulprojekts QuaBIS (FriLeFT)(https://www.erzwiss.uni-leipzig.de/institut-fuer-foerderpaedagogik/einrichtungen/frileft) mit Beate Schlothauer zusammenarbeitet.

    Hinweis:
    Die Beschreibung des Workshops ist in akademischer Sprache verfasst. Der Workshop selbst wird in Teilen auch in Leichter bzw. Einfacher Sprache durchgeführt.

    Lehrende

    Studienbereiche

    • 3GO Kommunikation und Wissensvermittlung
    • Kommunikation und Wissensvermittlung
    • Promotionskolleg SPARK

    SWS
    --

    Info-Link
    https://www.erzwiss.uni-leipzig.de/institut-fuer-foerderpaedagogik/einrichtungen/frileft

    (Stand: 29.05.2024)  | 
    Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page