Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät IV - Human- und Gesellschaftswissenschaften - ist im Institut für Geschichte zum 01.04.2019 befristet für drei Jahre die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang der vollen regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 39,8 Std. wöchentlich) zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Aufgaben:

  • Durchführung einer Forschungsarbeit im Rahmen des von der VolkswagenStiftung geför­derten Projektes "Transformation durch Gemeinschaft - Prozesse kollektiver Subjekti­vierung im Kontext nachhaltiger Entwicklung (TransGem)", Teilprojekt 1: "Genealo­gisch-diskursanalytische Rekonstruktion von Nachhaltigkeitsgemeinschaften in der Moderne (Schwerpunkt Nordwestdeutschland)",
  • wissenschaftliche Dienstleistungen im Rahmen des Projektes.

Erforderlich sind

  • abgeschlossenes wissenschaftliche Hochschulstudium (mindestens Diplom, Master, Magister), bevorzugt in den Kultur- und Geisteswissenschaften,
  • abgeschlossene Promotion,
  • hervorragende wissenschaftliche Qualifikation,
  • Fähigkeit zu historischem Denken,
  • Kenntnisse aktueller sozial- und kulturwissenschaftlicher Theorien und Methoden, insbes. der Narratologie, Bildwissenschaften und Diskursanalyse.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit einem Lebenslauf, Zeugniskopien und einem knappen Exposé sowie ggf. einem Verzeichnis der Veröffentlichungen bis zum 15.01.2019 bevorzugt per E-Mail als eine zusammenhängende Pdf-Datei unter dem Kennwort "TransGem TP 1" an geschiotfeuchte@uotqil.tfxfdeaq4ye (die Gesamtgröße sollte 23 MB nicht überschreiten) oder auf dem Postweg an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fk. IV, Institut für Geschichte, 26111 Oldenburg.

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Bitte verzichten Sie daher auf Bewerbungsmappen und Folieneinschläge. Reisekosten, die im Rahmen der Vorstellunggespräche entstehen, können leider ebenfalls nicht erstattet werden.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Prof. Dr. Thomas Etzemüller (thomas.ewmbtzemueller7gv@uolji.de).

Hinweise zum Projekt: https://uol.de/thomas-etzemueller/forschung/nachhaltigkeitsforschung/

Christpehainaxi Osw6si8ald9ftg (chwqrist6xaina.osxppjrwalhjfnd@+qkuobsj/l.depdeu) (Stand: 12.12.2018)